Wir verstehen, dass Ihnen Ihre Privatsphäre wichtig ist, und wir tun alles, um dies zu respektieren. Wir möchten Sie hier sofort beruhigen! Ihre persönlichen Daten werden nur von der SNCB/NMBS, Aktiengesellschaft öffentlichen Rechts, genutzt (Rue de France 56, 1060, Brüssel). Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, die diese für die Bewerbung ihrer eigenen Produkte oder Dienstleistungen nutzen möchten. Im Folgenden erfahren Sie im Einzelnen, wie wir Ihre Daten nutzen.  

Wenn Sie sich entschließen, uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung zu stellen (z. B. durch Ausfüllen eines Antrags auf eine Ermäßigungskarte), bestätigen Sie, dass Sie diese Datenschutzbestimmungen gelesen haben.

Welche Daten nutzen wir, wozu, an wen können wir sie weiterleiten, und wie lange speichern wir sie?

Welche Daten wir wozu verwenden, und wie lange wir sie speichern, hängt davon ab, zu welchem Zweck wir sie verarbeiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie, wenn Sie auf den folgenden für Sie relevanten Text klicken.  

Wenn Sie Ihr Ticket oder Ihren Bahnpass nicht am Fahrkartenautomaten oder am Schalter kaufen, erfasst und verarbeitet die SNCB/NMBS folgende personenbezogene Daten von Ihnen

  • Name, Vorname und Anschrift

Wir erfassen grundsätzlich Ihren Namen und Vornamen sowie eine Adresse (Postanschrift oder E-Mail-Adresse), unter der wir Sie erreichen können oder an die wir das gewünschte Produkt liefern können.

  • Alter oder Geburtsdatum

Soweit es notwendig ist, um Ihnen das passende Produkt vorschlagen zu können, fragen wir auch nach Ihrem Geburtsdatum (z. B. bei Tickets für Senioren oder für junge Leute).

  • Informationen zum genutzten Zahlungsmittel

Bei elektronischen Einkäufen (online, am Automaten oder Schalter mithilfe einer Bankkarte) verarbeiten wir auch die Angaben zu dieser Zahlungsart.

  • Nationalregisternummer

Wenn Sie Ihr Ticket an Ihren elektronischen Personalausweis koppeln wollen, verlangt die SNCB/NMBS Ihre nationale Registrierungsnummer, um die Kopplung zu ermöglichen.  

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wenn Sie mit uns einen Vertrag schließen, indem Sie beispielsweise ein Zugticket kaufen, erfassen wir Ihre Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung. Wir nutzen Ihre Daten daraufhin, um Ihnen das Ticket zur Verfügung zu stellen, um die Zugreise zu ermöglichen, aber auch um Ihre Anfrage, Mitteilung oder Ihren Antrag zu bearbeiten, um Ihnen den gewünschten Service zu bieten und den Kundendienst zu gewährleisten.

Wir nutzen Ihre Daten auch, um den gesetzlichen Verpflichtungen der SNCB/NMBS nachzukommen. Dies beinhaltet natürlich die Gewährleistung der Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen sowie die Übermittlung Ihrer Daten an die zuständigen Behörden im Zusammenhang mit drohenden oder anhängigen Gerichtsverfahren. Diese Dritten handeln als „für die Verarbeitung verantwortliche Stelle“ bei dieser und anderen Verarbeitungen personenbezogener Daten. Wenn Sie weitere Informationen über diese Verarbeitungen wünschen, lesen Sie bitte die geltenden Datenschutzrichtlinien dieser Dritten.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen. Derzeit hat nur unsere Tochtergesellschaft YPTO NV, die unsere Systeme und Datenbanken verwaltet, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Soweit wir Ihre Daten nicht mehr für eine andere Verarbeitung im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie benötigen, speichern wir die Daten im Zusammenhang mit Online-Käufen sechs Monate nach dem Zeitpunkt des Kaufs. Eine nationale Registernummer speichern wir nur vier Wochen lang.

Außer in den wenigen Fällen, in denen ein internationaler Bahnbetreiber anonyme Reisen zulässt, erhebt und verarbeitet SNCB/NMBS folgende personenbezogene Daten

  • Name, Vorname und Anschrift

Wir erfassen grundsätzlich Ihren Namen und Vornamen sowie eine Adresse (Postanschrift oder E-Mail-Adresse), unter der wir Sie erreichen können oder an die wir das gewünschte Produkt liefern können.

  • Alter oder Geburtsdatum

Soweit es notwendig ist, um Ihnen das passende Produkt vorschlagen zu können (z. B. Tickets für Senioren oder für junge Leute), oder falls ein Bahnbetreiber, der auf einem ausländischen Bahnnetz aktiv ist, das für eine Kontrolle an Bord nötig hat, fragen wir auch nach Ihrem Alter oder Geburtsdatum.

  • Informationen zum genutzten Zahlungsmittel

Bei elektronischen Einkäufen (online, telefonisch oder am Automaten bzw. Schalter mithilfe einer Bankkarte) verarbeiten wir auch die Angaben zu dieser Zahlungsart.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wenn Sie mit uns einen Vertrag schließen, indem Sie beispielsweise ein Zugticket oder eine Dauerkarte kaufen, erfassen wir Ihre Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung. Wir nutzen Ihre Daten daraufhin, um Ihnen das Ticket zur Verfügung zu stellen, um die Zugreise zu ermöglichen, aber auch um Ihre Anfrage, Mitteilung oder Ihren Antrag zu bearbeiten, um Ihnen den gewünschten Service zu bieten und den Kundendienst zu gewährleisten.

Wir nutzen Ihre Daten auch, um den gesetzlichen Verpflichtungen der SNCB/NMBS nachzukommen. Dies beinhaltet natürlich die Gewährleistung der Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen sowie die Übermittlung Ihrer Daten an die zuständigen Behörden im Zusammenhang mit drohenden oder anhängigen Gerichtsverfahren. Diese Dritten handeln als „für die Verarbeitung verantwortliche Stelle“ bei dieser und anderen Verarbeitungen personenbezogener Daten. Wenn Sie weitere Informationen über diese Verarbeitungen wünschen, lesen Sie bitte die geltenden Datenschutzrichtlinien dieser Dritten.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir stellen Ihre Daten den verschiedenen Bahnbetreibern zur Verfügung, die Sie während Ihrer Reise nutzen, um Ihnen so die gewünschte Dienstleistung anbieten zu können. Diese werden Sie darüber informieren, wofür sie Ihre Daten verwenden.

Soweit die Merkmale der von Ihnen gekauften Reise dies erfordern, zum Beispiel weil Sie Dienstleistungen eines unserer Partner zusammen mit dem Zugticket gebucht haben, teilen wir Ihre persönlichen Daten auch diesem Partner mit (zum Beispiel dem gewünschten Hotel, Autotransporter oder dem von Ihnen gewählten Reisebüro).

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Soweit wir Ihre Daten nicht mehr für eine andere Verarbeitung im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie benötigen, speichern wir die Daten im Zusammenhang mit Ihrem Kauf 12 Monaten nach dem Zeitpunkt des Kaufs.

Da ein Abonnement stets personengebunden ist, speichert die SNCB/NMBS folgende persönliche Daten:

  • Name, Vorname und Anschrift

Wir erfassen grundsätzlich Ihren Namen und Vornamen sowie eine Adresse (Postanschrift oder E-Mail-Adresse), unter der wir Sie erreichen können oder an die wir das gewünschte Produkt liefern können.

  • Geburtsdatum

Um Ihnen das gewünschte Abonnement verkaufen und Sie von Kunden mit gleichem Namen unterscheiden zu können, fragen wir Sie auch nach Ihrem Geburtsdatum.

  • Informationen zum genutzten Zahlungsmittel

Bei elektronischen Einkäufen (online, am Automaten oder Schalter mithilfe einer Bankkarte) verarbeiten wir auch die Angaben zu dieser Zahlungsart.

  • Personalnummer

Wenn das Abonnement ganz oder teilweise von Ihrem Arbeitgeber erstattet wird, verarbeiten wir auch Ihre Personalnummer.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wenn Sie mit uns einen Vertrag schließen, indem Sie beispielsweise eine Dauerkarte kaufen, erfassen wir Ihre Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung. Wir nutzen Ihre Daten daraufhin, um Ihnen das Ticket zur Verfügung zu stellen, um die Zugreise zu ermöglichen, aber auch um Ihre Anfrage, Mitteilung oder Ihren Antrag zu bearbeiten, um Ihnen den gewünschten Service zu bieten und den Kundendienst zu gewährleisten.

Wir nutzen Ihre Daten auch, um den gesetzlichen Verpflichtungen der SNCB/NMBS nachzukommen. Dies beinhaltet natürlich die Gewährleistung der Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen sowie die Übermittlung Ihrer Daten an die zuständigen Behörden im Zusammenhang mit drohenden oder anhängigen Gerichtsverfahren. Diese Dritten handeln als „für die Verarbeitung verantwortliche Stelle“ bei dieser und anderen Verarbeitungen personenbezogener Daten. Wenn Sie weitere Informationen über diese Verarbeitungen wünschen, lesen Sie bitte die geltenden Datenschutzrichtlinien dieser Dritten.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten acht Jahre nach Ende des Abonnements. Dies ermöglicht es Ihnen und uns, die steuerlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Wenn Sie eine MOBIB-Karte beantragen oder diese als Trägermedium für Ihre SNCB/NMBS-Tickets nutzen, erfasst und verarbeitet die SNCB/NMBS folgende personenbezogene Daten:

  • Name, Vorname und Anschrift

Wir erfassen grundsätzlich Ihren Namen und Vornamen sowie eine Adresse (Postanschrift oder E-Mail-Adresse), unter der wir Sie erreichen können oder an die wir das gewünschte Produkt liefern können.

  • Geburtsdatum

Um einen Unterschied machen zu können zwischen Kunden mit demselben Namen, fragen wir auch nach Ihrem Geburtsdatum.

  • Informationen zum genutzten Zahlungsmittel

Bei elektronischen Einkäufen (online, am Automaten oder Schalter mithilfe einer Bankkarte) verarbeiten wir auch die Angaben zu dieser Zahlungsart.

  • Nationalregisternummer

Um Ihnen eine MOBIB-Karte ausstellen zu können, benötigt die SNCB/NMBS Ihre nationale Registernummer. Zum Beispiel kann die SNCB/NMBS Ihr Foto auf die Karte drucken lassen und die angegebene Identität überprüfen.

  • MOBIB-Kartennummer

Wenn Sie SNCB/NMBS-Tickets auf Ihre MOBIB-Karte laden, verarbeiten wir Ihre MOBIB-Kartennummer. Dies erfolgt auch dann, wenn unsere Zugbegleiter Ihr Ticket anhand Ihrer MOBIB-Karte kontrollieren.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wenn Sie bei der SNCB/NMBS eine MOBIB-Karte bestellen, verarbeiten wir Ihre Daten zwecks Vertragserfüllung. Wir nutzen Ihre Daten daraufhin, um Ihnen das Ticket zur Verfügung zu stellen, um eventuelle Zugtickets auf die Karte zu laden, um die Bahnreise anhand der auf der Karte gespeicherten Zugtickets zu ermöglichen, aber auch um Ihre Anfrage, Mitteilung oder Ihren Antrag zu bearbeiten, um Ihnen den gewünschten Service zu bieten und den Kundendienst zu gewährleisten.

Wir nutzen Ihre Daten auch, um den gesetzlichen Verpflichtungen der SNCB/NMBS nachzukommen. Dies beinhaltet natürlich die Gewährleistung der Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen sowie die Übermittlung Ihrer Daten an die zuständigen Behörden im Zusammenhang mit drohenden oder anhängigen Gerichtsverfahren. Diese Dritten handeln als „für die Verarbeitung verantwortliche Stelle“ bei dieser und anderen Verarbeitungen personenbezogener Daten. Wenn Sie weitere Informationen über diese Verarbeitungen wünschen, lesen Sie bitte die geltenden Datenschutzrichtlinien dieser Dritten.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Da die MOBIB-Karte in den Netzen mehrerer belgischer öffentlicher Personenbeförderungsunternehmen als Ticket genutzt werden kann, werden die personenbezogenen Daten zwischen den beteiligten Betreibern ausgetauscht. Dies betrifft persönliche Informationen zum MOBIB-Karteninhaber sowie Informationen über die MOBIB-Karte und das geladene Ticket. Dieser Austausch ermöglicht dem betreffenden Betreiber die Verwaltung der Tickets, die Erbringung des Kundendiensts, die Vermeidung von Missbrauch, die technische Abwicklung sowie die Kundenverwaltung. Bei diesem Austausch werden die gesetzlichen Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre eingehalten. Die involvierten Betreiber sind im Rahmen des Datenaustauschs verantwortlich für die Verarbeitung dieser Daten im Sinne ihrer jeweiligen Datenschutzrichtlinie. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, lesen Sie bitte die aktuelle Datenschutzerklärung dieser Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel, die auf ihren jeweiligen Websites verfügbar sind.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, bleiben die oben genannten personenbezogenen Daten nach Ablauf der Gültigkeitsdauer der MOBIB-Karte noch ein Jahr gespeichert. 

Da Ermäßigungskarten und spezielle Vergünstigungen (z.B. kostenloser Begleiter, Karte für vorrangige Sitzplatzbenutzung) personengebunden sind und ihre Ausstellung an eine Reihe von Bedingungen geknüpft ist, verarbeitet die SNCB/NMBS folgende Daten:

  • Name, Vorname und Anschrift

Wir erfassen grundsätzlich Ihren Namen und Vornamen sowie eine Adresse (Postanschrift oder E-Mail-Adresse), unter der wir Sie erreichen können oder an die wir die Genehmigung für die angefragte Ermäßigung oder Vergünstigung liefern können.

  • Alter oder Geburtsdatum

Um Ihnen die passende Ermäßigung verkaufen und Sie von Kunden mit gleichem Namen unterscheiden zu können, fragen wir Sie auch nach Ihrem Alter oder Geburtsdatum.

  • Spezifische persönliche Merkmale

Ermäßigungskarten und bestimmte Vergünstigungen sind mit bestimmten Merkmalen des Reisenden verbunden. Je nach Art der Ermäßigung wird beispielsweise nach Ihrem Beruf gefragt (z. B. Angehöriger der Streitkräfte oder Journalist), nach Ihrer familiären Situation oder nach Ihrem medizinischen Status (z. B. körperliche Behinderung oder Schwangerschaft).

Ohne diese Informationen kann die SNCB/NMBS nicht überprüfen, ob Sie Anspruch auf eine Ermäßigung oder eine bestimmte Vergünstigung haben.

In bestimmten Fällen werden wir auch den Nachweis des die Ermäßigung begründenden Merkmals anfordern. Wenn wir ein ärztliches Attest anfordern, bitten wir Sie stets um Ihre Einwilligung, dieses verarbeiten zu können.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um festzustellen, ob Sie Anspruch auf die gewünschte Ermäßigung oder Vergünstigung haben. Ohne diese Information kann die Ermäßigung oder Vergünstigung nicht zugestanden werden.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, bleiben die oben genannten personenbezogenen Daten nach Ablauf des Beförderungsvertrags, an den die Ermäßigung oder Vergünstigung gekoppelt ist, noch dreizehn Monate gespeichert. 

Um die Gültigkeit Ihres Tickets bei einer Bahnreise überprüfen zu können, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Die auf dem Abonnement genannten personenbezogenen Daten
  • MOBIB-Kartennummer
  • Personenbezogene Daten auf der von Ihnen genutzten Ermäßigungskarte
  • Personenbezogene Daten aus Ihrem Personalausweis

Unsere Zugbegleiter sind berechtigt, Ihre Identität anhand Ihres gültigen Ausweises zu überprüfen. Dabei erlangen sie Kenntnis der Daten in Ihrem Personalausweis und gleichen diese mit den Daten auf Ihrem Ticket ab. Hierbei wird vor allem auf das Foto, Ihren Namen und Ihren Vornamen sowie Ihre Adresse geachtet. Falls Sie mit Kindern reisen, die aufgrund ihres Alters eine Ermäßigung erhalten, kann der Zugbegleiter ebenfalls das Alter der Kinder anhand deren Personalausweise oder eines anderen Dokuments, das das Alter der Kinder belegt, überprüfen.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um zu prüfen, ob Sie mit einem gültigen Ticket reisen.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Diese Informationen werden zu diesem Zweck (Kontrolle Ihres Tickets) nicht an Dritte weitergegeben.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, werden die bei einer Kontrolle erfassten Daten, soweit sich keine Unregelmäßigkeiten ergeben haben, nach Ablauf eines Tages gelöscht.

Um Ihre Anfrage oder Mitteilung bearbeiten zu können, erfassen und verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Name und Vorname

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihren Namen und Vornamen.

  • Telefonnummer oder Adresse (Postanschrift oder E-Mail-Adresse)

Um Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage oder Mitteilung zukommen lassen zu können, erfassen wir ebenfalls die Adresse (Postanschrift oder E-Mail-Adresse) oder die Telefonnummer unter der wir Sie erreichen können.

  • Informationen zum genutzten Zahlungsmittel

Wenn Sie eine Entschädigung oder Erstattung beantragen, fragen wir Sie auch nach der von Ihnen gewünschten Zahlungsmethode.

  • Andere Daten

Soweit die spezifischen Merkmale Ihrer Frage oder Mitteilung es erfordern und wir zusätzliche persönliche Informationen benötigen, oder Sie uns diese unverlangt zusenden, verwenden wir ebenfalls diese Informationen.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verwenden Ihre Informationen, um Ihre Anfrage oder Mitteilung zu bearbeiten und Ihnen gegebenenfalls die gewünschte Rückerstattung zukommen zu lassen. Ohne diese Angaben können wir Ihre Frage oder Mitteilung nicht beantworten.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Wenn Ihre Frage oder Mitteilung den internationalen Zugverkehr betrifft, an dem auch andere Zugbetreiber beteiligt sind, stellen wir diesen die zur Bearbeitung Ihrer Frage oder Mitteilung benötigten personenbezogenen Daten zur Verfügung.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, bleiben die oben genannten Daten nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Mitteilung noch zwei Jahre gespeichert

Wenn unsere Mitarbeiter im Zug einen verlorenen Gegenstand finden, aus dem sich personenbezogene Daten ergeben, anhand deren wir dessen Eigentümer identifizieren können, so erfasst und verarbeitet die SNCB/NMBS diese Daten. Darüber hinaus verarbeitet die SNCB/NMBS Ihre Daten auch, wenn Sie uns kontaktieren, um Informationen über Ihren verlorenen Gegenstand zu erhalten, oder wenn Sie diesen bei der SNCB/NMBS abholen möchten. Dazu erfasst und verarbeitet die SNCB/NMBS folgende personenbezogene Daten:

  • Name, Vorname und Anschrift
  • Geburtsdatum

Um Sie von Personen mit gleichem Namen und Vornamen unterscheiden zu können, verarbeiten wir auch Ihr Geburtsdatum.

  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse

Wenn wir diese Angaben auf dem verlorenen Gegenstand finden und wenn Sie uns diese in Ihrer Anfrage mitgeteilt haben, können wir diese dazu verwenden, um Sie zu informieren, dass wir den verlorenen Gegenstand im Zug gefunden haben.

  • Angaben zu Ihrer Bankverbindung (IBAN-Nummer und BIC-Code)

Wenn es sich bei dem verlorenen Gegenstand um Geld handelt, wir dieses zurückfinden und Sie eine Rückerstattung wünschen, werden wir die Angaben zu Ihrer Bankverbindung verarbeiten, um die Auszahlung vornehmen zu können.

  • Andere Daten

Falls der verlorene Gegenstand spezifische Merkmale hat und Sie uns diese Merkmale freiwillig mitteilen, um die Suche zu erleichtern, verwenden wir ebenfalls diese Informationen.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verwenden Ihre Angaben, um Ihre Frage, Mitteilung oder Ihren Antrag zu bearbeiten und, falls möglich, den verlorenen Gegenstand an Sie zurückzusenden. Ohne diese Angaben können wir Ihre Anfrage nicht vollständig bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Falls Sie den Gegenstand auf einer internationalen Zugreise verloren haben, an der auch andere Bahnbetreiber beteiligt waren, so stellen wir diesen Ihre persönlichen Daten zur Verfügung, damit sie nach Ihrem verlorenen Gegenstand suchen und ihn Ihnen nach Möglichkeit zurückgeben können.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, bleiben die oben genannten Daten noch fünfzig Tage, nachdem wir den Gegenstand zurückgefunden haben oder nachdem Sie Ihre Anfrage gestellt haben, gespeichert. 

Wenn Sie angegeben haben, dass Sie Werbeangebote von uns erhalten möchten, verwenden wir Ihre persönlichen Daten dazu, um Ihnen unsere Newsletters und Mitteilungen zu Werbeaktionen zuzusenden. Dazu erfasst und verarbeitet die SNCB/NMBS folgende personenbezogene Daten:

  • Name und Vorname

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihren Namen und Vornamen.

  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse

Wir verwenden diese, um Ihnen kommerzielle Angebote oder Umfragen zu übermitteln.

  • Alter

Um Ihnen Vorschläge zu machen, die für Sie relevant sind, verwenden wir auch Ihr Alter.

  • Geschlecht

Wir verarbeiten Ihr Geschlecht, um Sie korrekt anzusprechen.

  • Bestellchronik

Anhand der zuvor von Ihnen getätigten Einkäufe bzw. anhand der Artikel, die Sie beim Online-Kauf von Tickets in den Einkaufswagen gelegt haben, können wir Ihnen personalisierte Aktionsangebote machen. Deshalb speichern wir ebenfalls diese Informationen.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Ihre persönlichen Daten werden verwendet, um Ihnen Werbeangebote zu unseren Produkten und Dienstleistungen zukommen zu lassen.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um die Inhalte unserer Werbekampagnen und in Zukunft sogar unserer Website Ihren Präferenzen und Merkmalen anzupassen. Dazu nutzen wir Ihr Profil: Basierend auf den Informationen, die wir über Sie besitzen, ordnen wir Sie einem unserer Marketingsegmente zu. Diese Profilerstellung hat für Sie keine rechtlichen oder anderweitigen Konsequenzen: Nur die Werbung, die Sie erhalten oder Ihnen angeboten wird, ist dem Segment, dem Sie zugehören, angepasst.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, bleiben die oben genannten Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung in unser Direktmarketing widerrufen. 

Um ein My SNCB/NMBS-Account anlegen zu können, benötigen wir folgende Daten:

  • Name, Vorname und Anschrift
  • E-Mail-Adresse

Diese ist erforderlich, um Sie von anderen Benutzern zu unterscheiden.

  • Geburtsdatum

Dieses ist erforderlich, um Sie von anderen Benutzern zu unterscheiden.

  • Geschlecht

Wir verarbeiten Ihr Geschlecht, um Sie korrekt anzusprechen.

Um ein MyTrain-Account (für den Ankauf oder das Verwalten von internationalen Zugreisen) anlegen zu können, benötigen wir folgende Daten:

  • Name und Vorname
  • E-Mail-Adresse

Diese ist erforderlich, um Sie von anderen Benutzern zu unterscheiden.

  • Geburtsdatum

Dieses ist erforderlich, um Sie von anderen Benutzern zu unterscheiden.

  • Land

Dies wird gebraucht, um unsere internationalen Dienstleistungen an Ihren Standort anzupassen.

  • Geschlecht

Wir verarbeiten Ihr Geschlecht, um Sie korrekt anzusprechen.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verwenden Ihre Daten, um ein My SNCB/NMBS-Account oder MyTrain-Account zu erstellen und zu gewährleisten, dass dieses Konto individuell ist.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, bleiben die oben genannten Daten bis zur Löschung des My SNCB/NMBS-Accounts und/oder MyTrain-Accounts durch Sie gespeichert.  

Wenn Sie gegen unsere Beförderungsbedingungen verstoßen haben, verarbeiten wir die folgenden Daten

  • Name, Vorname und Anschrift

Wenn Sie noch minderjährig sind, werden wir auch die Identitätsdaten Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten verarbeiten.

  • Ihren Personalausweis und die Angaben auf Ihrem Personalausweis

Dazu gehören Ihre Staatsangehörigkeit, das nationale Register, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht

  • Kamerabilder oder Fotos

Wenn es Kamerabilder Ihres Verstoßes gibt, werden diese ebenfalls als Beweismittel verarbeitet.

  • Zurückliegende Verstöße

Sollte die Aufbewahrungsfrist für diese Daten noch nicht abgelaufen sein, werden wir auch Ihre personenbezogenen Daten aus einem früheren Verstoß verarbeiten.

  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse

Um Sie im weiteren Verlauf der (Bezahlung der) Sanktion zu dem Verstoß kontaktieren zu können, verwenden wir Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verwenden Ihre Daten, um den Verstoß festzustellen und ihn weiter zu bearbeiten; dies schließt die Zahlung der Geldbuße für den Verstoß sowie sämtliche in diesem Zusammenhang geführte Korrespondenz ein.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, beispielsweise um die vollständige Bezahlung der ausstehenden Beträge zu ermöglichen oder einen Rechtsstreit aufgrund des Verstoßes abzuschließen, bleiben die oben genannten Daten im Allgemeinen fünf Jahre bzw. zehn Jahre, wenn es sich um den Tatbestand einer Beförderungserschleichung handelt, nach Feststellung des Verstoßes gespeichert.

Wenn Sie als natürliche Person Zulieferer oder Geschäftskunde von uns sind oder als Kontaktperson eines Zulieferers oder Geschäftskunden fungieren, erfassen und verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Name, Vorname und Anschrift

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihren Namen und Vornamen.

  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse

Wir verarbeiten Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, um Sie erreichen zu können.

  • Geschlecht

Wir verarbeiten Ihr Geschlecht, um Sie korrekt anzusprechen.

  • Ergebnisse und personenbezogene Daten im Rahmen einer Bonitätsprüfung

 Um Sie als Lieferanten listen zu können, sind wir gelegentlich gezwungen, eine Bonitätsprüfung durchzuführen.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verwenden Ihre Daten, um den Vertrag mit Ihnen oder mit dem Lieferanten bzw. Geschäftskunden, für den Sie tätig sind, zu erfüllen, und Ihnen oder diesen Personen im Rahmen der Vertragserfüllung wichtige Informationen einschließlich werblicher Angebote zukommen zu lassen.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Verarbeitung benötigen, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert, bleiben Ihre personenbezogenen Daten noch ein Jahr nach Beendigung der Laufzeit des Vertrags mit Ihnen als Geschäftskunden oder Lieferanten bzw. des Vertrags mit dem Lieferanten oder Geschäftskunden, dessen Kontaktperson Sie sind, gespeichert.

Wenn Sie an einem Ort unter Verwaltung oder Kontrolle der SNCB Opfer eines Unfalls geworden sind, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name, Vorname und Anschrift

Wenn Sie noch minderjährig sind, werden wir auch die Identitätsdaten Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten verarbeiten.

  • Ihren Personalausweis und die Angaben auf Ihrem Personalausweis

Dazu gehören Ihre Staatsangehörigkeit, das nationale Register, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht

  • Kamerabilder oder Fotos

Wenn es Kamerabilder Ihres Unfalls gibt, werden diese ebenfalls als Beweismittel verarbeitet.

  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse

Um Sie im weiteren Verlauf der (Bezahlung der) Sanktion zu dem Verstoß kontaktieren zu können, verwenden wir Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Spezifische Merkmale Ihres Unfalls und des Schadens

Um Ihren Schadensfall, z. B. bei unserem Versicherer, abwickeln zu können, werden wir auch die spezifischen Merkmale Ihres Unfalls und die erlittenen Schäden, einschließlich der Körperschäden, verarbeiten. Wenn wir medizinische Informationen von Ihnen verarbeiten, bitten wir Sie um Ihre ausdrückliche Einwilligung, es sei denn, die Dringlichkeit der Situation macht dies unmöglich, z.B. bei der Durchführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Unfällen, um Ihre lebenswichtigen Interessen zu gewährleisten.

Wozu nutzen wir Ihre Daten?

Wir verwenden Ihre Daten, um eine detaillierte Feststellung des Unfalls und dessen weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Daten werden ebenfalls genutzt, um Ihnen gegebenenfalls, eventuell unter Einschaltung unseres Versicherers, den erlittenen Schaden zu ersetzen.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, Marktstudien durchzuführen, Missbrauch vorzubeugen und neue Produkte zu entwickeln. Es ist möglich, dass Ihre Daten im Rahmen unserer internen Revision genutzt werden. Diese Aktivitäten liegen im legitimen Interesse der SNCB/NMBS. Dabei stellen wir stets sicher, dass wir Ihre Interessen zumindest ebenso berücksichtigen wie die Interessenlage der SNCB/NMBS.

An wen können wir Ihre Daten weiterleiten?

Wir können Ihre persönlichen Daten anderen natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung stellen, die als Subunternehmer für die SNCB/NMBS tätig sind. Dabei haben diese nur Zugriff auf diejenigen Daten, die sie für ihre Aufgabe benötigen.

Wir werden Ihre Daten auch unserem Versicherer mitteilen.

Darüber hinaus sind wir unter Umständen verpflichtet, Ihre Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung zu stellen.

Grundsätzlich stellen wir Ihre personenbezogenen Daten nur natürlichen oder juristischen Personen zur Verfügung, die in einem Land ansässig sind, dessen Datenschutzniveau zumindest dem belgischen Standard entspricht. Wenn wir davon abweichen möchten, werden wir Sie benachrichtigen und Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten noch ein Jahr nach der vollständigen Abwicklung Ihres Schadens. Wenn wir mit der Bearbeitung Ihres Vorgangs nicht kurzfristig starten können, speichern wir Ihre Daten für einen Zeitraum von dreißig Jahren und sechs Monaten, wenn Ihnen ein Sachschaden entstanden ist, und zwanzig Jahre und sechs Monate im Falle eines Körperschadens. Bei Sachschäden in Kombination mit Körperschäden gilt die längere Speicherfrist.

Wenn Sie unsere Websites besuchen und unsere Apps nutzen, stellen Sie der SNCB/NMBS bestimmte personenbezogene Daten zur Verfügung, auch wenn Sie diese Websites nur öffnen.

A) Anwendungsbereich

Lesen Sie diesen Teil unserer Datenschutzerklärung, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre persönlichen Informationen auf unseren Websites erfassen und verarbeiten (insbesondere auf www.sncb.bewww.nmbs.bewww.belgianrail.bewww.sncb-international.comwww.nmb-sinternationaal.com und www.b-europe.com, nachfolgend als „Website“ bezeichnet) und gegebenenfalls über Apps (mobile Anwendungen, die unter dem Namen „SNCB/NMBS“ auf Smartphones und Tablets über App-Stores, im Folgenden „Apps“ genannt, heruntergeladen werden).

Durch den Kauf von Tickets für Inlands- und/oder grenzüberschreitende Reisen mit dem Zug und verwandten Produkten, durch die Reservierung von Dienstleistungen über die Website und die Apps, durch die Nutzung der Website bzw. der Apps und durch die Bekanntgabe personenbezogener Daten bestätigen Sie, dass Ihnen die nachfolgenden Bedingungen, unter denen die SNCB/NMBS personenbezogene Daten erfasst, verarbeitet und weiterleitet, bekannt sind.

B) Erfassung, Verarbeitung und Verwendung personenbezogener Daten auf der Website und den Apps

Bei jedem Besuch auf der Website oder bei der Nutzung der Apps werden verschiedene personenbezogene Daten und Protokolle über Sie erfasst. Insbesondere handelt es sich dabei um Ihre IP-Adresse, die Website, von der aus Sie auf unsere Website umgeleitet wurden, das Datum und die Dauer Ihres Besuchs, Ihr Browser, Ihr Betriebssystem, Ihr Surfverhalten und vor allem um die von Ihnen besuchten Seiten.

Wir verwenden diese Informationen nur zu statistischen Zwecken und zur Analyse und Optimierung des Betriebs und der Nutzung der Website und der Apps. Hierzu nutzen wir die Dienste von Dritten, denen diese Informationen zu diesem Zweck mitgeteilt werden.

Sobald sich Ihr Besuch nicht auf den Abruf allgemeiner Informationen beschränkt, sondern wenn Sie auf der Website bzw. über die Apps

1. ein Ticket oder ein ähnliches Produkt kaufen,

2. ein Bußgeld für eine Ordnungswidrigkeit online bezahlen,

3. einen Service oder eine Betreuung buchen,

4. SNCB/NMBS kontaktieren,

5. ein My SNCB/NMBS-Account anlegen,

6. an einem Preisausschreiben teilnehmen,

7. darin einwilligen, unseren Newsletter und/oder andere Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erhalten,

8. beim Herunterladen der Apps darin einwilligen, bestimmte Dienste zu aktivieren, z. B. Geolokalisierung, Zugriff auf die Kontakte bzw. den Kalender,

 

werden darüber hinaus weitere Daten wie Geschlecht, Name, E-Mail-Adresse, aktuelle Position, Passwort, Bestellchronik, Telefonnummer, Adressdaten und Sprache erfragt bzw. erfasst.

Wir verwenden solche Daten

1. für die Zustellung eines Tickets, eines damit verbundenen Produkts oder einer Dienstleistung und gegebenenfalls, um Sie darüber ergänzend zu informieren, um Ihnen gekaufte Produkte oder Dienstleistungen zu liefern und zu überwachen sowie um Ihnen einen Qualitätskundendienst zu gewährleisten;

2. um Ihre Anfrage, Mitteilung oder Ihren Antrag zu bearbeiten bzw. zu beantworten;

3. damit Sie im Rahmen einer Unregelmäßigkeit Bußgeldzahlungen leisten können;

4. damit Sie alle Vorteile Ihres My SNCB/NMBS-Accounts nutzen können einschließlich eines My Train Info-Abonnements (SMS, wenn sich einer Ihrer bevorzugten Züge verspätet, falls Sie im Besitz eines validierten Zugtickets sind), um bestimmte Aktionen zu vereinfachen (Online-Hilfe für Personen mit eingeschränkter Mobilität, Validierung Ihres Zugtickets oder Ihrer MOBIB-Karte, Zahlung von Geldbußen bei Unregelmäßigkeiten), Zugriff auf Ihre Bestellchronik und Ihre Daten für deren Verwaltung sowie für personalisierte Werbemaßnahmen;

5. um Sie an Preisausschreiben teilnehmen zu lassen und Sie über den Verlauf und das Ergebnis zu informieren;

6. um Ihnen Newsletters zuzustellen und um Zufriedenheitsumfragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen auszuführen;

7. um das Dienstleistungsangebot zu verbessern und dieses an Ihre Bedürfnisse anzupassen, insbesondere indem Ihnen geeignete Dienstleistungen vorgeschlagen werden, die Sie aufgrund der erstellten Kundenprofile interessieren könnten;

8. um Sie zu informieren und Ihnen die Teilnahme an Marktstudien zu ermöglichen;

9. um Ihnen ergänzende Dienste für die Apps anzubieten, z. B. den nächstgelegenen Bahnhof anzuzeigen, eine Reiseroute in Ihrem Kalender zu speichern oder diese anderen Personen mitzuteilen;

 

sie können zu diesen Zwecken an Dritte und Subunternehmer weitergegeben werden.

C) Spezifische Verarbeitung beim Ticketkauf

Um Betrug beim Kauf von Tickets zu vermeiden, überprüft die SNCB/NMBS bei jeder Transaktion die von Ihnen eingegebenen Daten. Die SNCB/NMBS wird diese Daten verarbeiten und kann auf der Grundlage dieser Verarbeitung den Verkauf von Tickets ablehnen oder aussetzen. Die SNCB/NMBS ist nicht verpflichtet, Sie im Voraus zu informieren, wenn der Verkauf abgelehnt oder ausgesetzt wird. Die SNCB/NMBS kann eine solche Weigerung oder Sperrung vornehmen, wenn sie vermutet, dass eine vertragliche Verpflichtung nicht eingehalten wurde, oder dass ein Betrug vorliegt. Diese Vermutung kann sich beispielsweise auf Zweifeln an der Identität des Kunden bzw. Reisenden gründen oder auf der Tatsache, dass die Menge der bestellten Produkte ungewöhnlich hoch ist, oder falls es mit den Zahlungen des betreffenden Kunden bzw. Reisenden zu Problemen gekommen ist.

Im Rahmen einer Online-Bestellung von Tickets nutzt die SNCB/NMBS das Tool „Fraud Expert“, das mit einer Fernverarbeitung durch einen Subunternehmer der SNCB/NMBS gekoppelt ist. Ihre persönlichen Daten werden hierzu an die Firma Ingenico e-Commerce Solutions SPRL (nachstehend „Ingenico“) übermittelt und verarbeitet. Ingenico verarbeitet Ihre Daten zwecks Vorbeugung und Bekämpfung von Betrug (was unter anderem Folgendes beinhaltet: Bestimmung eines mit der Transaktion verbundenen Risikoniveaus, Erkennung und Verwaltung bestimmter daraus resultierender Warnungen, Unterrichtung des Verkäufers, damit er auf der Grundlage dieser Daten eine Entscheidung treffen kann, manuelle Überprüfung von Transaktionen mit einem bestimmten Risiko, Ausarbeitung eines Modells anhand der Bewertungen). Ihre persönlichen Daten werden an die zuständigen Abteilungen von Ingenico, an die SNCB/NMBS und an Dritte, die als Subunternehmer für Ingenico oder die SNCB/NMBS tätig sind, weitergeleitet, um den Zahlungsvorgang und die angebotenen Dienstleistungen zu ermöglichen.

Ein Betrug kann dazu führen, dass Ihre persönlichen Daten in einer bestimmten von Ingenico fortgeschriebenen Datei gespeichert werden. Zweck dieser Datei ist es, Daten über zurückliegende Betrügereien zu speichern, um insbesondere die Kriterien für die Beurteilung des Risikos von Transaktionen und das zugehörige Bewertungsmodell zu bestimmen. Die Aufnahme Ihrer Daten in diese Datenbank kann daher zur Folge haben, dass Sie bei der SNCB/NMBS oder einem anderen Anbieter, der im selben Sektor wie die SNCB/NMBS tätig ist und die Dienste von Ingenico in Anspruch nimmt, als höheres Betrugsrisiko gelten, sodass Ihre Bestellung abgelehnt werden kann.

Gemäß den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen haben Sie das Recht, auf die von Ingenico über das Tool „Fraud Expert“ gespeicherten Daten zuzugreifen, diese einzusehen und zu verbessern sowie unter Berücksichtigung der gesetzlichen Beschränkungen das Recht, sich der Verarbeitung solcher Daten zu widersetzen, die nicht relevant oder übertrieben umfangreich sind. Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie eine schriftliche Anfrage an folgende Adresse richten: Ingenico e-Commerce Solutions BVBA – Rechtsabteilung „Datenschutz“, Boulevard de la Woluwé 102/Woluwelaan 102, B-1200 Brüssel (Belgien). Sie können auch eine E-Mail an privacy@ecom.ingenico.com senden. Um rechtswirksam zu sein, muss einer solchen Anfrage stets eine unterschriebene Kopie eines gültigen Personalausweises beigefügt werden.

D) Cookies

Auf der Website werden sogenannte „Cookies“ verwendet, also kleine Dateien, die vom Server einer Website über den Browser vorübergehend oder dauerhaft auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Nutzung der Website zu vereinfachen, zu vervollständigen und zu personalisieren.

Sie können das Speichern von Cookies unterbinden oder gespeicherte Cookies in Ihrem Browser löschen. Dies kann jedoch zu einer eingeschränkten Funktionalität, zu Verzögerungen oder zu Unbrauchbarkeit bestimmter Elemente der Website führen.

Weitere Informationen zu Cookies und wie Sie sie je nach Browser entfernen können, finden Sie auf der folgenden Website: www.allaboutcookies.org.

Wir setzen folgende Cookies: 

(i)      Unbedingt notwendige Cookies

Dies sind Cookies, die es Ihnen ermöglichen, die Website anzusehen, die Funktionen auf der Website zu nutzen (z. B. Ihren Einkaufswagen bei einer Bestellung) und auf gesicherte oder registrierte Bereiche zuzugreifen. Wenn die Verwendung dieser Cookies deaktiviert ist, können Sie bestimmte Teile der Website nicht ordnungsgemäß nutzen.

(ii)    Funktions-Cookies

Dies sind Cookies, die es uns ermöglichen, Ihre Einstellungen und Präferenzen (z. B. Sprachwahl) zu speichern, die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern und Ihnen relevantere Informationen zu zeigen.

(iii)    Leistungs-Cookies

Dies sind Cookies, deren Zweck es ist, Informationen über die Art und Weise, wie Sie die Website nutzen, wie Informationen über die besuchten Seiten oder die Anzahl der angezeigten Fehlermeldungen, zu erfassen, um die Nutzung der Website zu analysieren und zu optimieren. 

Leistungs-Cookies sind auch als Analyse-Cookies bekannt. Es ist möglich, dass die durch die Verwendung dieser Cookies generierten Daten von Dritten erfasst werden. Um der SNCB/NMBS Informationen zur Verbesserung der Website und ihrer Dienstleistungen bereitzustellen, fungieren diese Dritten als Subunternehmer für die SNCB/NMBS. Nachfolgend finden Sie Informationen über diese Dritten und wie sie die mithilfe der Cookies erfassten Informationen verwenden.

Google Analytics

Die Website benutzt Google Analytics. Dieser von Google Inc. („Google“) angebotene Webanalysedienst verwendet Analyse-Cookies. Die mithilfe der Cookies erfassten Daten zur Nutzung der Website durch einen Besucher werden zusammen mit dessen IP-Adresse an Google gesendet und dort gespeichert.

Google kann diese Informationen beispielsweise für folgende Zwecke nutzen:

1. Berichte zur Anzeigentätigkeit für Werbetreibende und Websites, die die Anzeigen hosten, und sicherstellen, dass diese Website-Betreiber bezahlt werden

2. Inhaber von Websites und Apps, die Google Analytics verwenden, können nachvollziehen, wie Besucher mit ihren Websites oder Apps interagieren

3. Identifizieren und Bekämpfung von Betrug und anderen Sicherheitsrisiken zum Schutz von Benutzern und Partnern

4. Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

5. Produktverbesserung.

 

Für alle diese Aktivitäten (mit Ausnahme von Punkt 2) fungiert Google als Verantwortlicher für die Verarbeitung der Daten, sodass die Verarbeitung der über Ihre Nutzung der Website erfassten Daten in seinen Verantwortungsbereich fällt.

Wie können Sie festlegen, welche Informationen an Google gesendet werden?

Hier sind einige Möglichkeiten, um vorzugeben welche Informationen von Ihrem Webbrowser mitgeteilt werden, wenn Sie die Website besuchen:

  • Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, können Sie abhängig von Ihren Kontoeinstellungen bestimmte Daten anzeigen und bearbeiten, die Google von Ihren besuchten Websites und Apps erfasst.
  • Mit dem Inkognito-Modus in Chrome können Sie im Web surfen, ohne dass die Webseiten und Daten im Browserverlauf erfasst werden. Cookies werden gelöscht, sobald Sie alle Inkognito-Fenster und -Tabs geschlossen haben. Ihre Lesezeichen und Einstellungen werden so lange gespeichert, bis Sie sie löschen.
  • Mit Anzeigeneinstellungen können Sie festlegen, welche Anzeigen von Google Ihnen im Web angezeigt werden. Sie können ermitteln, wie Anzeigen für Sie ausgewählt werden, die Personalisierung von Anzeigen verhindern und bestimmte Werbetreibende sperren. Weitere Informationen über Werbung.

Firebase Analytics

Für ihre Apps verwendet die SNCB/NMBS Firebase Analytics, ein von Google entwickeltes Analysetool. Dieses Tool erfasst statistische Daten darüber, wie die Benutzer die App verwenden, z. B. welche Funktionen sie verwenden und welche Daten sie eingeben.

Das Tool funktioniert auf Basis der Werbe-ID, die mit dem Android- oder IOS-Betriebssystem Ihres Smartphones oder Tablets verknüpft ist. Diese ID ist nicht mit der Telefonnummer des Smartphones oder an dessen physischen Benutzer gekoppelt. Mit anderen Worten, mithilfe dieser Werbe-ID ist es der SNCB/NMBS unmöglich, Sie zu identifizieren.

In der ersten Phase werden die gesammelten Informationen nur zur Verbesserung der App verwendet.

Möchten Sie Firebase lieber nicht mitteilen, wie Sie die App nutzen?

Dann können Sie Folgendes tun:

In den Einstellungen eines iPhones gehen Sie bei „Datenschutz“ auf „Werbung“ (ganz unten). Drücken Sie auf „Ad-ID zurücksetzen“ und setzen Sie die Option „Kein Ad-Tracking“ auf „Ein“.

Auf einem Android-Gerät gehen Sie zu „Einstellungen“, dann zu „Google“ und „Anzeigen“. Tippen Sie auf „Ad-ID zurücksetzen“. Dann stellen Sie sicher, dass „Interessenbezogene Anzeigen deaktivieren“ aktiviert ist.

Soziale Netzwerke

Die SNCB/NMBS kann in ihre Website oder in die Apps IT-Anwendungen von Drittanbietern aufnehmen, die es Ihnen ermöglichen, Inhalte der Website mit anderen zu teilen, diesen mitzuteilen, dass Sie die Website nutzen oder um Ihre Meinung zu bestimmten Inhalten der Website oder der Apps mit anderen zu teilen. Dies gilt insbesondere für die Schaltflächen „Teilen“ und „Gefällt mir“ in sozialen Netzwerken wie „Facebook“, „Twitter“, „LinkedIn“ usw. Soziale Netzwerke, die solche App-Buttons anbieten, können Cookies platzieren und Sie mit Hilfe dieser Schaltfläche identifizieren. Ein soziales Netzwerk kann auch Cookies beim Besuch der SNCB/NMBS-Seite im sozialen Netzwerk platzieren. Die SNCB/NMBS empfiehlt Ihnen, die Datenschutzrichtlinien dieser sozialen Netzwerke zu lesen, um sich über die Zwecke (einschließlich Werbezwecke), zu denen diese Dienste Ihre Browser-Daten erfassen, zu unterrichten.

(iv) Werbecookies

Diese Cookies nutzen wir dazu, um Ihnen personalisierte und relevantere Werbung anzubieten, um festzustellen, wie oft eine bestimmte Werbung bereits gezeigt wurde, um die Effizienz einer bestimmten Werbekampagne zu berechnen, um Daten über einen früheren Besuch nachzuverfolgen und um diese erfassten Daten betroffenen Drittparteien, beispielsweise Werbetreibenden, mitzuteilen. Sie werden auf der Website verwendet und von Dritten auf Ihrem Gerät platziert, z. B. von mit der SNCB/NMBS verbundenen Unternehmen und Werbetreibenden, die Teil des Werbenetzwerks der Website sind.

Die SNCB/NMBS verwendet die folgenden Werbecookies:

Die Website verwendet Google Remarketing. Dieses Tool platziert Cookies auf Ihrem Gerät, um Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Diese Anzeigen berücksichtigen Ihre vorherigen Besuche auf der Website. Unter vorstehendem Punkt (iii) erfahren Sie unter Google Analytics mehr darüber, was Google mit den erfassten Daten tun kann. Weitere Informationen finden Sie unter link.

Das Google Remarketing-Tool verwendet das Google Display Advertising-Netzwerk.

Sie können diese Cookies jederzeit in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren, indem Sie den folgenden Google-Linkoder den Link von www.youronlinechoice.com aufrufen.

Die Website verwendet auch Facebook Pixel. Dies ist eine für Sie nicht sichtbare Abbildung, die auf den Seiten unserer Website aufgenommen und auf den Servern von Facebook gespeichert wird. Jedes Mal, wenn Sie eine Seite unserer Website öffnen, auf der das Facebook-Pixel enthalten ist, wird dieses Pixel von diesem Facebook-Server auf Ihr Gerät heruntergeladen. Dabei werden Facebook folgende Informationen zur Verfügung gestellt: Ihre IP-Adresse und die spezifischen Merkmale Ihres Geräts (zum Beispiel: Typ, Betriebssystem, spezifische Software und Hardware).

Während wir diese Informationen nicht mit Ihrer Person verknüpfen können, kann Facebook dies tun, wenn Sie auch ein Profil auf Facebook haben. Facebook ist dabei für die Datenverarbeitung verantwortlich. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien von Facebook zu lesen, um sich über die Zwecke (einschließlich Werbezwecke), zu denen Facebook Ihre Browser-Daten erfasst, zu unterrichten.

Wir erhalten von Facebook nur statistische Informationen, somit nicht Ihre persönlichen Daten.

Wenn Sie bestimmte Anzeigen nicht sehen möchten, können Sie auf Ihrer personalisierten Facebook-Seite Ihre Anzeigenvorgaben anpassen. Über die Einstellungen Ihres mobilen Geräts können Sie außerdem vorgeben, dass die Gerätedaten nicht an Dritte weitergegeben werden können.

Schließlich verwendet die Website Criteo Retargeting-Cookies, mit denen personalisierte Werbung über das Criteo-Werbenetzwerk angezeigt wird (basierend auf Ihren vorherigen Besuchen der Website), unabhängig davon, welches Gerät Sie für Ihre Internetverbindung verwenden (Computer, Tablet oder Smartphone). Durch die Bündelung Ihrer Suchanfragen und Einkäufe auf verschiedenen Websites können die Criteo-Remarketing-Cookies unabhängig vom genutzten Browser einen Nutzer wiedererkennen und identifizieren – auch wenn dieser anonym bleibt. Wie bei allen anderen Cookies können Sie sich von den Criteo-Cookies abmelden, indem Sie die Anweisungen unter http://www.criteo.com/deactivate-criteo-banners/ befolgen. In diesem Fall gilt die Abmeldung für alle von Ihnen verwendeten Geräte mit Internetverbindung.

Aus welchem Grund verarbeiten wir Ihre Daten?

In den meisten Fällen werden wir Ihre Daten verarbeiten, um den zwischen der SNCB/NMBS und Ihnen geschlossenen Vertrag erfüllen zu können.Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie bei uns eine Zugreise buchen oder kaufen, eine Ermäßigung beantragen und den Kundendienst in Anspruch nehmen möchten.

Darüber hinaus sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten in bestimmten Fällen zu verarbeiten. Wir sind zum Beispiel verpflichtet, in den Bahnhöfen, in den Zügen und auf den Bahnsteigen die Sicherheit zu gewährleisten. Aus diesem Grund können wir Sie auch mit den dort befindlichen Kameras filmen, Ihre Identität überprüfen sowie Verstöße feststellen und verfolgen.

Darüber hinaus entspringen bestimmte Verarbeitungsvorgänge dem legitimen wirtschaftlichen Interesse der SNCB/NMBS. Beispiele hierfür sind die Bekämpfung von Betrug, die Durchführung von Marktstudien, die Verbesserung der Dienstleistungen und die Entwicklung neuer Produkte. Dabei wird stets geprüft, ob Ihre Belange am Schutz Ihres Privatlebens und Ihre Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten nicht die Belange der SNCB/SNCB überwiegen. Wenn dies tatsächlich der Fall ist, darf die SNCB/NMBS diese Verarbeitung nicht fortsetzen oder muss sie so anpassen, dass sie mit Ihren Interessen in Einklang steht.

Schließlich machen wir eine Reihe von Verarbeitungen von Ihrer Zustimmung abhängig. Dies ist beispielsweise der Fall bei elektronischer Direktwerbung und bei der Verarbeitung bestimmter Kategorien personenbezogener Daten, beispielsweise medizinischer Daten. Diese Zustimmung ergibt sich in den meisten Fällen aus einer aktiven Handlung Ihrerseits (z. B. die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an uns). In bestimmten Fällen, etwa bei der Verarbeitung medizinischer Daten, bitten wir Sie um Ihre ausdrückliche Zustimmung.

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Die Verarbeitungen, die wir bis zu diesem Widerruf vorgenommen haben, bleiben weiterhin gültig und gerechtfertigt.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wenn das Gesetz eine Mindestspeicherdauer vorschreibt, sind wir verpflichtet, Ihre Daten mindestens für diesen Zeitraum zu speichern. Über diese Mindestspeicherdauer hinaus und soweit das Gesetz keine Speicherfrist vorschreibt, haben wir bei der Bestimmung der Speicherfrist Ihre Interessen und diejenigen der SNCB/NMBS, den Zeitraum, innerhalb dessen die Daten ihre Aktualität verlieren, und die Gründe zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeneinander abgewogen.

Wenn wir Ihre Daten aus mehreren Gründen verarbeiten, wird immer die jeweils längste Speicherfrist zugrunde gelegt. Die Möglichkeit, dass die zuständigen SNCB/NMBS-Dienste Ihre personenbezogenen Daten verwenden, richtet sich nach der für diesen Dienst geltenden spezifischen Speicherfrist: Wenn die Speicherfrist für diesen Dienst abgelaufen ist, dürfen die Daten nicht mehr verwendet werden.

Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten aus unseren Datenbanken gelöscht oder anonymisiert, sodass wir diese nicht mehr Ihrer Person zuordnen können.

Weitere Informationen zu den genauen Speicherfristen Ihrer Daten finden Sie oben in den Informationen zur jeweiligen Verarbeitung.

Wie können wir Ihnen bezüglich Ihrer persönlichen Daten helfen?

  1. Sie können sich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu Direktmarketingzwecken widersetzen.
  2. Sie können von uns eine Übersicht über die persönlichen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, erhalten.
  3. Sie können uns bitten, die persönlichen Daten anzupassen oder zu ergänzen.
  4. Sie können uns bitten, bestimmte persönliche Daten zu löschen.
  5. Sie können uns bitten, Ihnen Ihre persönlichen Daten in einem elektronisch lesbaren Format bereitzustellen, um sie an einen anderen Bahnbetreiber weiterleiten zu können.
  6. Sie können eine erteilte Erlaubnis zur Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen.
  7. Sie können darum bitten, die Verarbeitung Ihrer Daten auf bestimmte Zwecke zu beschränken.

1.Sie können sich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu Direktmarketingzwecken widersetzen.

Sie können sich jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Direktmarketingzwecke kostenlos widersetzen. Dies gilt sowohl für die normale Verarbeitung als auch für das Profiling, das für dieses Direktmarketing verwendet wird.

2.Sie können von uns eine Übersicht über die persönlichen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, erhalten.

Sie haben das Recht, die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten einzusehen. Diese Übersicht kann Ihnen dabei helfen zu prüfen, ob Sie Ihre anderen Rechte (z. B. Ihr Recht auf Datenänderung) nutzen möchten.

3.Sie können uns bitten, Ihre persönlichen Daten anzupassen oder zu ergänzen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre von uns gespeicherten persönlichen Daten falsch oder unvollständig sind, können Sie uns bitten, diese anzupassen oder zu ergänzen. Letzteres kann beispielsweise nützlich sein, wenn mit diesen personenbezogenen Daten Konsequenzen verbunden sind, beispielsweise bei der Beurteilung, ob Sie für eine Ermäßigung in Frage kommen.

4.Sie können uns bitten, bestimmte persönliche Daten zu löschen.

Sie haben das Recht, uns aufzufordern, bestimmte Daten auf der Grundlage der Datenschutzbestimmungen zu löschen. Dies ist nur möglich, wenn diese Daten nicht mehr zur Erreichung eines bestimmten Zwecks benötigt werden. So können wir Ihre persönlichen Daten nicht löschen, solange Sie Ihr Bahnabonnement nutzen wollen oder wir noch Zahlungen von Ihnen zu erhalten haben (zum Beispiel bei einem Verstoß).

5.Sie können uns bitten, Ihnen Ihre persönlichen Daten in einem elektronisch lesbaren Format bereitzustellen, um sie an einen anderen Bahnbetreiber weiterleiten zu können.

Aufgrund der Datenschutzregeln haben Sie ein Recht auf die Portabilität Ihrer Daten. Sie können uns also bitten, Ihnen alle persönlichen Daten, die Sie uns übermittelt haben, in einem elektronisch lesbaren Format bereitzustellen.

6.Sie können eine erteilte Erlaubnis zur Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen.

Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein Beispiel hierfür ist die Bearbeitung ärztlicher Atteste, anhand derer geprüft wird, ob Sie Anspruch auf bestimmte Ermäßigungen haben. Je nach Zeitpunkt Ihres Widerrufs kann dies zur Folge haben, dass wir Ihnen bestimmte Leistungen nicht mehr erbringen können. So ist es möglich, dass Sie keine auf der Verarbeitung personenbezogener Daten beruhende Ermäßigung mehr erhalten.

7.Sie können darum bitten, die Verarbeitung Ihrer Daten auf bestimmte Zwecke zu beschränken.

Die Datenschutzbestimmungen berechtigen Sie, uns aufzufordern, die Verarbeitung Ihrer Daten auf bestimmte Zwecke zu beschränken. Es wird uns jedoch nicht immer möglich sein, dieser Aufforderung nachzukommen, beispielsweise wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten oder bei der Verfolgung von Verstößen.

Was muss ich hierzu tun?

Sie können sich der Verwendung Ihrer Daten für Direktwerbung widersetzen, indem Sie auf den Button „Abmelden“ klicken, den Sie auf allen Direktmarketing-Dokumenten finden.

Darüber hinaus können Sie auch eine schriftliche Anfrage unter Beifügung einer Kopie Ihres Identitätsnachweises an den Kundenservice der SNCB/NMBS richten: Avenue de la Porte de Hal 40/Hallepoortlaan 40, 1060 Brüssel, oder per E-Mail an privacy@b-rail.be.

Wenn Sie ein My SNCB/NMBS-Account besitzen, können Sie Ihre Profildaten selbst verwalten bzw. ändern. Dabei können Sie festlegen, dass Sie keine E-Mails oder SMS mehr von der SNCB/NMBS erhalten möchten.

Wie sichern wir Ihre Daten?

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der uns bezüglich der Datenschutzbestimmungen berät und prüft, ob die SNCB/NMBS die Datenschutzbestimmungen einhält.

Darüber hinaus stellen wir sicher, dass nur die Personen, die Ihre persönlichen Daten in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit für die SNCB/NMBS verarbeiten müssen, Zugriff auf diese Daten haben.

Für alle wichtigen bestehenden und alle neuen Verarbeitungsverfahren führen wir ein Data Protection Impact Assessment durch, wobei wir mit Hilfe unseres Datenschutzbeauftragten prüfen, ob die Datenschutzvorschriften eingehalten werden und Ihre personenbezogenen Daten immer angemessen geschützt sind. Wenn diese Assessments für uns Verbesserungspunkte ergeben, werden diese strikt befolgt, wobei bis zum Beginn der Verarbeitung eine Lösung gefunden werden muss.

Wir verpflichten uns, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Zerstörung, Verlust, unbeabsichtigte Veränderung, Beschädigung oder Veröffentlichung zu schützen. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, führen wir unter anderem regelmäßige Backups durch.

Kontaktadresse

Nationale Gesellschaft der Belgischen Eisenbahnen (SNCB/NMBS), Aktiengesellschaft des öffentlichen Rechts, Rue de France 56/Frankrijkstraat 56, 1060 Brüssel (RJP Brüssel: BE 0203.430.576).

Die SNCB/NMBS ist für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten verantwortlich und gewährleistet die Vertraulichkeit und Sicherheit dieser Daten.

Sie können uns unter der folgenden Adresse erreichen: SNCB/NMBS, Kundendienst, Rue de la Porte de Hal 40/Hallepoortlaan 40, 1060 Brüssel, oder senden Sie eine E-Mail an privacy@b-rail.be.

Die Abteilung Data Protection Office und den Datenschutzbeauftragten der SNCB/NMBS erreichen Sie über: Data Protection Office SNCB/NMBS, Rue de la Porte de Hal 40/Hallepoortlaan 40, 1060 Brüssel oder per E-Mail an: dataprotectionoffice@b-rail.be.

Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch die SNCB/NMBS und der Reaktion, die Sie von unserem Kundendienst und dem Datenschutzbeauftragten auf Ihre Beschwerde erhalten haben, nicht zufrieden sind, können Sie eine Beschwerde an die Datenschutzbehörde richten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments waren keine Details darüber bekannt, wo und wie Sie Ihre Beschwerde bei dieser Behörde einreichen können. Bis dahin verweisen wir Sie auf die Website der Datenschutzkommission: www.privacycommission.be.

Die SNCB/NMBS behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern.