Allgemeines

Das Group Ticket kann von Gruppen von mindestens zahlenden 15 Reisenden genutzt werden.
Es gilt für Fahrten zwischen zwei Bahnhöfen oder Haltestellen in Belgien (nicht für die Grenzhaltestellen).
Es werden im jeweiligen Zug Sitzplätze für die Reisenden reserviert.

Aus logistischen Gründen können Gruppen, die das Group Ticket nutzen, keine Fahrräder oder Haustiere mitnehmen.
Das Group Ticket kann von Gruppen von mindestens zahlenden 15 Reisenden genutzt werden. Kinder unter zwölf Jahren können in diesem Fall nicht kostenlos mitfahren.
Ja, Gruppen mit weniger als 15 zahlenden Reisenden können das Group Ticket ebenfalls nutzen. Sie müssen allerdings für mindestens 15 Reisende bezahlen.
  • Die Reisenden erhalten einen Preisnachlass in Höhe von 60 % im Vergleich zum Standard Ticket.
  • Für Kinder unter zwölf Jahren kostet eine einfache Fahrt 1 €.
  • Die Gruppen muss zusammen reisen und erhält eine Sitzplatzreservierung für den entsprechenden Zug.
  • Für mobilitätseingeschränkte Reisende wird beim Ein- und Aussteigen eine kostenfreie Unterstützung bereitgestellt.
Für Kinder unter zwölf Jahren gilt ein Preis von 1 € für eine einfache Fahrt.
Für Reisende über zwölf Jahren wird der Preis ausgehend von den zurückgelegten Kilometern berechnet. Er beläuft sich auf mindestens 2,50 € und höchstens 5,30 € pro Person für eine einfache Fahrt.
Das Group Ticket bietet einen Preisnachlass in Höhe von 60 % im Vergleich zum Standard Ticket.
Der Preis des Standard Tickets setzt sich aus zwei Komponenten zusammen und zwar einem pauschalen Sockelbetrag und einem Betrag ausgehend von den zurückgelegten Kilometern (Kilometerpauschale).
Der Preisnachlass des Group Tickets von 60 % gilt nicht für die Kilometerpauschale.
Für Reisende über zwölf Jahren wird der Preis ausgehend von den zurückgelegten Kilometern berechnet. Er beläuft sich auf mindestens 2,50 € und höchstens 5,30 € pro Person für eine einfache Fahrt.
Aus logistischen Gründen können Gruppen, die das Group Ticket nutzen, keine Fahrräder oder Haustiere mitnehmen.

Die Gruppe darf allerdings Assistenz- oder Führhunde mitnehmen.
Es ist nicht möglich, den Transport von Gepäck oder Fahrrädern zu buchen.

Fahrradmitnahme: Wenden Sie sich an den Zugbegleiter vor dem Fahrtantritt. Er wird Ihnen sagen, ob noch Plätze für Fahrräder verfügbar sind.

Gepäckmitnahme: Taschen und Koffer müssen in den davor vorgesehenen Gepäckfächern, unter oder zwischen den Sitzen verstaut werden. Bitte achten Sie aus Sicherheitsgründen darauf, dass Ihr Gepäck das Durchkommen anderer Reisender an Bord nicht behindert.
Nein, das Group Ticket ist ausschließlich für Fahrten in der zweiten Klasse verfügbar.
Die Höherstufung in die erste Klasse ist beim Group Ticket nicht zulässig.
Das Group Ticket kann nur zusammen mit einer Sitzplatzreservierung im jeweiligen Zug gebucht werden.
Die Abteile mit für Gruppen reservierten Sitzplätzen sind durch blaue Aufkleber gekennzeichnet, die gut sichtbar an den Fenstern des Zugs angebracht sind. Bei Ankunft des Zugs im Bahnhof wird der Name der Gruppe sowie die Wagennummer durchgesagt.

Die Mitarbeiter der SNCB im Bahnhof können Ihnen helfen, die reservierten Sitzplätze im Zug zu finden. Falls möglich, können sie Ihre Gruppe auf den Bahnsteig begleiten.
Reisende, die einen anderen gültigen Fahrschein oder ein Abonnement haben, werden bei der Berechnung des Preises des Group Tickets nicht berücksichtigt. Sie sind auch nicht bei der Sitzplatzreservierung des Group Tickets inbegriffen.

Buchung/Anfrage

Sie können über unsere Website oder beim Contact Center ein Angebot für ein Group Ticket einholen:
  • Sie können Ihre Anfrage rund um die Uhr über das Online-Formular tätigen
  • Sie können uns Ihre Anfrage ebenfalls telefonisch unter 02/528.28.28 übermitteln. Wir sind täglich zwischen 7 und 21 Uhr erreichbar.
Sie erhalten eine Kopie Ihrer Buchungsanfrage für das Group Ticket per E-Mail.
Sie erhalten anschließend per E-Mail ein kostenloses und unverbindliches Angebot für die Fahrt mit Ihrer Gruppe.
Nein, Sie können Buchungsanfragen für Fahrten mit einer Gruppe sind nur über die Website oder das Contact Center möglich.
Nachdem Sie eine Buchungsanfrage für eine Fahrt mit einer Gruppe (telefonisch oder über das Online-Formular) gestellt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einer Aufstellung aller Einzelheiten Ihrer Anfrage. Schauen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner im Posteingang nach, falls Sie diese nicht erhalten haben.

Falls Sie dennoch keine E-Mail erhalten oder gefunden haben, rufen Sie bitte das Contact Center unter 02/528.28.28 an.
Sie müssen Ihre Anfrage mindestens zwölf Arbeitstage vor Ihrem Reisedatum stellen, wenn Sie Ihre Group Tickets per Post erhalten möchten. Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung. Die Tickets werden nach dem Zahlungseingang versendet.

Bitte beachten Sie, dass bei einigen Zügen die Anzahl der für Gruppen verfügbaren Sitzplätze eingeschränkt ist. Bitte buchen Sie Ihre Tickets zeitig genug.
Wenn Sie Ihre Tickets am Schalter bezahlen und abholen möchten, reicht es, wenn Sie Ihre Buchungsanfrage fünf Arbeitstage vor Ihrem Reisedatum einreichen.

Bitte beachten Sie, dass bei einigen Zügen die Anzahl der für Gruppen verfügbaren Sitzplätze eingeschränkt ist. Bitte buchen Sie Ihre Tickets zeitig genug.
Es ist möglich, dass einige Mitglieder der Gruppe an einem der Unterwegsbahnhöfe auf der Strecke zusteigen. Die Sitzplätze für die gesamte Gruppe sind ab dem Abfahrtsbahnhof reserviert. Das bedeutet auch, dass der Preis des Group Tickets für alle Mitglieder der Gruppe ab dem ersten Abfahrtsbahnhof berechnet wird.
Das Dokument C3 ist der Beleg für die Buchung Ihrer Gruppe. Sie finden in diesem Dokument alle Informationen zu Ihrer Fahrt. Sie müssen dieses Dokument sowie die Group Tickets bei Ihrer Fahrt stets zur Hand haben.

Einschränkungen

Wir versuchen stets Ihre Reisewünschen zu berücksichtigen. Allerdings kann es aus unterschiedlichen Gründen (hohes Fahrgastaufkommen, ausgebuchte Züge, Bauarbeiten usw.) dazu kommen, dass wir diesen nicht entsprechen können. In diesem Fall schlagen wir Ihnen einen alternativen Fahrplan vor.
Aufgrund der höheren Auslastung der Züge zu den Hauptverkehrszeiten, gibt es in einigen Zügen nicht genug freie Plätze für Gruppen. Dies gilt insbesondere für Züge mit dem Ziel Großraum Brüssel zwischen 7 und 9 Uhr und ab Brüssel zwischen 15:30 und 18:30 Uhr.
Um Ihre Fahrt sicher und komfortabel zu gestalten, geht der Buchungsservice für Gruppen stets von einer Umsteigezeit von mindestens zehn Minuten aus. Je nach Größe der Gruppe oder des Umsteigebahnhofs kann diese Umsteigezeit auch länger sein.

Bei Fahrten für Gruppen ist es nicht zulässig weiter als zu Ihrem Abfahrts- oder Zielbahnhof zu fahren und anschließend zurückzukehren, selbst wenn unser Reiseplaner diese Möglichkeit vorsieht.
Das Group Ticket gilt ausschließlich für die Züge, für die Sie auch eine Sitzplatzreservierung haben. Währen der Fahrt müssen Sie stets Ihre Tickets und Ihre Buchungsbestätigung (Dokument C3) dabei haben.

Wenn Sie in einen anderen Zug einsteigen, kann dies mit einer Geldbuße geahndet werden. Der Zugbegleiter kann Ihren Zustieg auch verweigern.
Nein. Es ist nicht möglich, eine Fahrt, bei der Sie das Group Ticket nutzen, zu unterbrechen. Sie müssen die Züge nutzen, in denen Ihre Sitzplätze reserviert sind.

Wenn Ihre Fahrt dennoch unterbrechen möchten, müssen Sie im Vorfeld eine Buchungsanfrage für zwei Streckenabschnitte stellen.

Beispiel:
Sie möchten vom Punkt A zum Punkt B reisen und einen Halt bei Punkt C einlegen. Stellen Sie eine Buchungsanfrage für Ihre Gruppe für eine Fahrt von A nach C und eine zweite für eine Fahrt von C nach B.
Sie müssen stets mit den Zügen reisen, die auf Ihrem Dokument C3 angegeben sind. Die Fahrt zu einem anderen Bahnhof ist nur bei einer vorherigen entsprechenden Buchung möglich.
Es ist nicht möglich, mit einem Group Ticket unbegrenzt innerhalb einer Zone mit der Bahn zu fahren. Sie müssen stets die Züge nehmen, die auf dem Dokument C3 angegeben sind. Die Rückfahrt zu einem anderen Bahnhof ist nur nach vorheriger entsprechender Buchung möglich.

Internationale Züge/Brussels Airport

Nein. Es ist nicht möglich, eine Fahrt mit internationalen Züge wie ICE, Thalys oder IC Amsterdam/Breda/Antwerpen/Brüssel für eine Gruppe zwischen zwei Bahnhöfen in Belgien zu buchen.
Der international Zug Amsterdam/Breda/Antwerpen/Brüssel darf nicht mit dem Group Ticket genutzt werden. Sie können als Gruppe nur mit den Zügen der SNCB (P-Zug) ab oder nach Noorderkempen reisen, die morgens und abends unter Woche fahren. Diese Züge der SNCB fahren am Wochenende und an Feiertagen nicht.
Nein. Es können für Gruppen nur Fahren zwischen zwei Bahnhöfen oder Haltestellen in Belgien gebucht werden Es gibt keine besonderen Angebote für Gruppen für Fahrten zu Grenzhaltestellen.

Es ist nicht zulässig, das Group Ticket mit einem Ticket für international oder grenzüberschreitende Züge zu kombinieren.
Ja. Der Zuschlag Brussels Airport ist im Preis des Group Tickets inbegriffen, wenn Sie zum oder ab dem Bahnhof Brussels Airport – Zaventem reisen.
Mit dem Group Ticket können Sie die Durchgangsschleusen am Flughafen nicht öffnen. Der Verantwortliche der Gruppe muss sich an einen der Ordner vor Ort wenden, um die Schleusen passieren zu können. Legen Sie Ihre Tickets und das Dokument C3 vor.

Änderungen

Wenden Sie sich bei Änderungen Ihrer Buchung bitte per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28. an das Contact Center. Geben Sie dabei bitte immer die Referenznummer der Buchung Ihrer Gruppe an.

Die Buchung wird im Rahmen der Möglichkeiten geändert.
Die Anzahl der Reisenden kann bis zu fünf Arbeitstage vor dem Reisedatum verringert werden. Die Mindestanzahl beträgt weiterhin 15. Wenden Sie sich per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center, um uns über die Änderung zu informieren.

Nachdem Ihre Buchung geändert wurde, müssen Sie sie zum Schalter im Bahnhof Ihrer Wahl begeben, um die Tickets auszutauschen.

Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Ticket erhoben.
Es ist möglich, die Anzahl der Reisenden zu erhöhen. Es können bis zu zehn zusätzliche Reisende zum Group Ticket hinzugefügt werden. Sie können die zusätzlichen Tickets bis zu 30 Minuten vor Abfahrt am Schalter kaufen. Die zusätzlichen Reisenden erhalten allerdings keine Sitzplatzreservierung.
Es ist möglich, den Fahrplan bis spätestens fünf Werktage vor der Abfahrt zu ändern. Die Änderung erfolgt sofern dies möglich ist. Bitte wenden Sie sich dazu per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center.
Es ist möglich, die Zahlungsmethode zu ändern. Alle Zahlungsbedingungen müssen beachtet werden. Hinweis: Zahlungen per Überweisungen müssen spätestens zwölf Werktage vor der Abfahrt und Zahlungen im Bahnhof fünf Werktage vor der Abfahrt getätigt werden.

Bitte wenden Sie sich dazu per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center.

Erstattung/Stornierung

Sie können bis zu fünf Tage vor der Abfahrt Ihre Buchung kostenfrei beim Contact Center stornieren. Bitten wenden Sie dazu so schnell wie möglich per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center. Bitte geben Sie dabei immer Ihre Buchungsnummer an.

Unter fünf Werktagen vor der Abfahrt ist keine Stornierung und Erstattung mehr möglich.

Wenn Sie Ihr Group Ticket bereits haben, können Sie dieses im Bahnhof am Schalter erstatten lassen. Bitte beachten Sie, dass wir eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Ticket erheben.
Falls am Tag der Fahrt deutlich wird, dass einige Reisende nicht teilnehmen, haben sie keinen Anspruch auf eine Erstattung.

Bezahlung/Tickets

Bitte wenden Sie sich so schnell wie möglich per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center. Der Buchungsservice wird dies überprüfen und sendet anschließend eine Genehmigung zum erneuten Ausstellen Ihrer Tickets an den Schalter in einem Bahnhof Ihrer Wahl. Sie können die Tickets dort abholen. Legen Sie dazu das Dokument C3 vor.
Bitte wenden Sie sich so schnell wie möglich per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center. Der Buchungsservice wird Ihre Buchung prüfen und wird sich an den Schalter im Bahnhof Ihrer Wahl wenden, um Ihre Tickets zu ändern.
Sie können die gebuchten Tickets per Kredit- oder Debitkarte sowie bar bezahlen.

Es ist auch möglich, die Tickets teilweise, oder sogar vollständig, mit Ökoschecks (Ökoscheck oder Eco Pass) oder mit einer Gutschrift zu begleichen. Falls Sie diese Zahlungsmethoden nutzen, um Ihre Tickets zu bezahlen, können diese nicht erstattet oder umgetauscht werden.

Die Zahlung kann in keinem Fall durch Vorlage einer Kostenübernahmebescheinigung erfolgen.
Bitte wenden Sie sich per E-Mail oder telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center Wir werden zunächst überprüfen, ob die Bezahlung und Abholung der Tickets an einem Schalter im Bahnhof möglich ist. Der Buchungsservice informiert die Mitarbeiter im Bahnhof, dass Sie Ihre Tickets dort abholen werden.
Sie erhalten für alle Mitglieder einer Gruppe ein Ticket pro Altersgruppe (unter oder über zwölf Jahre) für jede Fahrt.

Bei der Fahrscheinkontrolle im Zug müssen Sie die Tickets und das Dokument C3 vorlegen.

Vorkommnisse

Bitte wenden Sie sich so schnell wie möglich telefonisch unter 02/528.28.28 an das Contact Center. Wenn die SNCB für die Verspätung oder den Zugausfall verantwortlich ist, werden wir Ihnen, sofern dies möglich ist, eine Alternative vorschlagen.
Es kann leider keine Kopie des Group Tickets ausgestellt werden. Wenn Sie das Group Ticket verloren haben, behalten Sie Ihre Sitzplatzreservierung, müssen jedoch ein neues Group Ticket erwerben. Gehen Sie zum Schalter im Bahnhof, bringen Sie Ihr Dokument C3 mit und bezahlen Sie dort Ihre neuen Tickets.

Bei Verlust oder Diebstahl kann das Group Ticket nicht erstattet oder umgetauscht werden.
Nein, es ist nicht möglich, Sitzplätze im Bus zu reservieren, der beim Schienenersatzverkehr eingesetzt wird. Der Buchungsservice wird alles tun, um Ihnen eine andere Strecke anbieten zu können.

Falls es nicht möglich ist, eine andere Strecke zu nutzen, kann die Gruppe unter Umständen in einem anderen Bahnhof abreisen, wo ein Anschluss mit der Bahn möglich ist.

Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Die Buchung eines Group Tickets ist für alle Reisenden möglich. Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage per Online-Formular oder Telefon an, wie viele mobilitätseingeschränkte Reisende in Ihrer Gruppe sind, damit wir Ihnen einen optimalen Service bieten können.

Hinweise:
  • Der Fahrplan für Ihre Gruppe hängt ab von der Art der Züge, die zu den gewünschten Zeiten eingesetzt werden.
  • Es ist nur eine begrenzte Zahl an Plätzen für Rollstühle verfügbar.
  • Nicht alle Bahnhöfe sind so ausgestattet, dass wir die Unterstützung für mobilitätseingeschränkte Reisenden ermöglichen können.
Der Buchungsservice für Gruppen wird die Unterstützung für Reisende mit eingeschränkter Mobilität für die gebuchte Strecke beantragen. Sie müssen sich nicht selbst darum kümmern.
Wenn der Reisende eine Begleiterkarte oder nationale Ermäßigungskarte nutzt, kann er bei der Buchung des Group Tickets nicht berücksichtigt werden und hat deshalb keinen Anspruch auf eine Sitzplatzreservierung.
loader