Ihr nationaler Zug war verspätet und Sie möchten berechnen, wie hoch Ihre Entschädigung ausfällt? Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um den Betrag zu Ihren Gunsten zu bewerten.

  1. Berechnen Sie Ihre Verspätung
  2. Berechnen Sie die Höhe Ihrer Entschädigung

Ihre Verspätung ist die Zeit zwischen der geplanten Ankunftszeit, die in den offiziellen Fahrplänen der NMBS/SNCB vorgesehen ist, und der tatsächlichen Ankunftszeit an Ihrem Endzielort (in Belgien oder an einem grenzüberschreitenden Bahnhof*).

  • Im Falle von Arbeiten stellen die im Voraus angekündigten Ersatzfahrpläne die Referenzfahrpläne dar.
  • Im Falle eines verpassten Anschlusses ermitteln wir die Anschlusszüge auf Basis der offiziellen Fahrpläne. Die Entschädigung wird auf der Grundlage der Verspätung am Zielort berechnet.
*Bahnhöfe Aachen HBF, Ascq, Baisieux, Croix-l'Allumette, Croix-Wasquehal, Ettelbrück, Lille-Flandres, Luxemburg, Maastricht, Pont de Bois, Rodange, Roosendaal, Roubaix, Tourcoing und Troisvierges

Die Entschädigung gilt nur für den Preis Ihrer Zugfahrt.

  • Im Rahmen des Kombi-Abonnements profitieren Sie bei Fahrten mit der Metro, der Straßenbahn oder dem Bus nicht von unserer Entschädigungspolitik.
  • Im Rahmen der Beteiligung des Arbeitgebers ist es der Fahrgast, der vollständig von der Entschädigung profitiert.

 

Anzahl der Fahrten je Verkehrsmittel

 Fahrausweis  Anzahl der Fahrten
 Standard-Einzelticket  1
 Standard Hin- und Rückfahrticket  2
 Abonnement für 1 Monat  40
 Abonnement für 3 Monate  120
 Abonnement für 12 Monate  480
Pässe und Karten eintragen:
Campus Card, Teilzeitabonnement …
Anzahl der Linien = Anzahl der Fahrten  

Die Berechnung der Höhe Ihrer Entschädigung basiert auf dem Preis für eine Fahrt.

 

Berechnung der Höhe der Entschädigung zu Ihren Gunsten

  1. Fahrpreis = Preis des Fahrausweises / Anzahl der Fahrten (siehe Tabelle oben)
  2. Gesamtreisepreis = Fahrpreis x Anzahl der Fahrten mit Verspätung
  3. Entschädigung = Gesamtreisepreis x Prozentsatz der Entschädigung* 

Die Höhe der Entschädigung entspricht einem Rabatt auf den Preis jeder betreffenden Zugfahrt, mindestens jedoch 2,50 €. Die Cent-Beträge werden immer auf die zweite Nachkommastelle gerundet, z. B. 9,35 € wird zu 9,40 € aufgerundet.

*=25 % bei Verspätungen von 15 bis 29 Minuten
    50 % bei Verspätungen von 30 bis 59 Minuten
    100 % bei Verspätungen von 60 Minuten und mehr

 

  1. Bei einem Inhaber eines Jahresabonnements (einschließlich des Anteilswertes des Arbeitgebers = 1.673 €) kommt es innerhalb eines sechsmonatigen Zeitraums zu 28 Verspätungen von 15 Minuten auf der derselben Strecke.
  2. Fahrpreis: 1.673 € / 480 Fahrten = 3,48 €
    Gesamtpreis der Reisen: 3,48 € x 28 Verspätungen = 97,44 €
    Entschädigung
    : 97,44 € x 25 % = 24,40 €

     

  3. Eine Studentin benutzt einen Go Pass für die Strecke zwischen ihrer Studentenwohnung und dem elterlichen Zuhause. Dabei kommt es innerhalb eines sechsmonatigen Zeitraums 16-mal zu Verspätungen von 15 Minuten und 5-mal zu Verspätungen von 30 Minuten auf derselben Strecke.
    Fahrpreis: 52 € / 10 Fahrten = 5,20 €
    Gesamtreisepreis: 5,20 € x 16 Verspätungen = 83,20 €
    Entschädigung für 16 Verspätungen = 83,20 € x 25 % = 20,80 €
    Gesamtreisepreis: 5,20 € x 5 Verspätungen = 26 €
    Entschädigung für 5 Verspätungen: 26 € x 50 % = 13 €
    Gesamtentschädigung
    : 20,80 € + 13 € = 33,80 €
  4.  

  5. Ein Fahrgast mit einem Senioren-Ticket hat eine Verspätung von 2 Stunden.
    Fahrpreis: 6,50 € / 2 Fahrten = 3,25 €
    Gesamtreisepreis: 3,25 € x 1 Verspätung = 3,25 €
    Entschädigung
    : 3,25 € x 100 % = 3,30 €
  6.  

  7. Bei einem Fahrgast mit einem Ticket für eine einfache Fahrt im Wert von 11,60 € kommt es zu einer 60-minütigen Verspätung.
    Fahrpreis: 11,60 € / 1 Fahrt = 11,60 €
    Gesamtreisepreis: 11,60 € x 1 Verspätung = 11,60 €
    Entschädigung
    : 11,60 € x 100 % = 11,60 €
  8.  

  9. Bei einem Inhaber eines Jahresabonnements (einschließlich des Anteilswertes des Arbeitgebers = 1.400 €) kommt es innerhalb eines sechsmonatigen Zeitraums zu 10 Verspätungen von 30 Minuten auf derselben Strecke.
    Fahrpreis: 1.400 € / 480 Fahrten = 2,91 €
    Gesamtreisepreis: 2,91 € x 10 Verspätungen = 29,10 €
    Entschädigung
    : 29,10 € x 50 % = 14,55 € = aufgerundet 14,60 €