Waffeln bei Eggenols

Waffeln gibt es fast an jeder Ecke im Stadtzentrum. Da fällt die Wahl schwer! Direkt neben dem Bahnhof Lüttich-Guillemins befindet sich die Konditorei Eggenols. Die Waffeln dort sind genau nach meinem Geschmack und sehr lecker: außen karamellisiert und innen saftig. Darüber hinaus ist die Bedienung spitze und der Besitzer auch sehr nett. 

Ich bin übrigens nicht der Einzige, der die Köstlichkeiten hier zu schätzen weiß. Dem belgischen Prinzen Laurent geht es genauso.

 

 

Am Ufer der Maas entlang und über die Belle Liégeoise

Vom Bahnhof gelangt man über eine neue Fußgängerbrücke ins Stadtzentrum. Die Belle Liégeoise verbindet den Bahnhof mit dem  Parc de la Boverie. So kann man die grünen Ecken von Lüttich erkunden.

Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, können Sie am Ufer der Maas entlang radeln, sehr angenehm vor allem im Sommer. Erst kürzlich wurden Bänke aufgestellt. So können Sie jederzeit eine Pause einlegen.

 

 

Erklimmen Sie die Montagne de Bueren (wenn Sie fit genug sind)

Von unten betrachtet, erscheint es vielleicht unmöglich, aber der Aufstieg über die 374 Stufen der Montagne de Bueren lohnt sich wirklich. Genießen Sie den herrlichen Ausblick über Lüttich. 

Zweimal im Jahr werden die Treppen dekoriert und zwar mit Blumen anlässlich von Bueren en fleurs und mit Kerzen bei der Nocturne des Coteaux de la Citadelle. Beide Veranstaltungen sind sehr empfehlenswert.

 

 

Ein Curtius in der Brasserie C 

Auf der Montagne de Bueren gibt es noch einen weiteren Geheimtipp, die Brasserie C. Diese befindet sich in einer kleinen Gasse am Fuß der Treppen. Ein grünes Fleckchen mitten in der Stadt.  Darüber hinaus wird das Bier hier vor Ort gebraut. Es gibt unter anderem das berühmte Curtius aus Lüttich. Ein erfrischendes Pils für die warme Jahreszeit. Im Sommer füllt sich die Terrasse schnell. Reservieren Sie einen Tisch, falls Sie hier einkehren und abends etwas essen möchten.