Häufig Gestellte Fragen

Der Fahrradpark ist ständig mit dem Kontrollraum verbunden. Dieser ist in der Lage, die Anlagen aus der Ferne zu verwalten und über die Gegensprechanlage zu kommunizieren, die an jedem Eingang, Ausgang und Kassenautomaten vorhanden ist.

Um den Kontrollraum zu kontaktieren, müssen Sie nur die Taste mit dem Telefonsymbol drücken. Diese Taste befindet sich an jedem Ein- und Ausfahrtsterminal und an jedem Kassenautomaten. Nach ein paar Sekunden werden Sie mit dem Kontrollraum verbunden.
Ohne Ihre Mobib-Karte können Sie den Fahrradparkplatz nicht betreten. Damit soll verhindert werden, dass Personen ohne gültiges Abonnement den Fahrradpark betreten können.

Um eine Abonnementkarte zu kaufen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Kaufen Sie eine MoBIB-Karte:
    • Bevor Sie Ihre Parkabonnement nutzen können, benötigen Sie eine MoBIB-Karte.
    • Sie können diese Karte an der Kasse eines Bahnhofs Ihrer Wahl kaufen.
    • Die Kosten für die Erstellung und den Druck der Karte betragen 5 €.

  • Kaufen Sie eine Entwertung für Ihre Abonnement für einen Zeitraum Ihrer Wahl:
    • Die Entwertung Ihres Abonnements ist an Ihre Abonnementkarte gekoppelt.
    • Diese wird an einem Bahnhofsschalter ausgefüllt.

Wenn Ihr Parkticket demnächst abläuft, können Sie am Bahnhofsschalter oder an einem Automaten eine neue Entwertung kaufen. Dies können Sie ab einem Monat vor Ablauf der aktuellen Gültigkeitsdauer tun. Dazu müssen Sie natürlich im Besitz einer gültigen Bahnfahrkarte für den gesamten Zeitraum sein, in dem Sie die Fahrradabstellanlage nutzen.
  • Aktive Mitarbeiter haben unter bestimmten Bedingungen Zugang zu den bewachten Fahrradabstellanlagen. Die Bedingungen werden im Intranet veröffentlicht.
  • Nicht aktive Bedienstete müssen eine Dauerkarte für das Parken erwerben.
  • Prüfen wir am Bike Point

    Wenn Ihr Bahnhof über einen Bike Point verfügt, kann es sein, dass das Personal Ihr Fahrrad entfernt hat, weil es nicht richtig abgeschlossen oder falsch abgestellt war.
    Weitere Informationen: www.fietsenwerk.be/nl/

    Melden Sie den Diebstahl

    Melden Sie einen Diebstahl immer so schnell wie möglich bei der Polizei. Sie können ihn bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle oder über das Internet melden. Das E-Portal der Polizei finden Sie unter www.police-on-web.be oder auf der Website Ihrer örtlichen Polizei. Fahrraddiebe rechnen damit, dass Sie den Diebstahl nicht melden, und können dies auch weiterhin tun.

    Gevondenfietsen.be

    Die Fahrräder, die von Fahrradstationen, Gemeindewachen oder städtischen Diensten gefunden werden, landen auf der Website www.gevondenfietsen.be. Auf der Website können Sie Ihr Fahrrad anhand einiger Merkmale beschreiben und es dann in einer Auswahl von Fotos der gefundenen Fahrräder suchen.

    Tipp

    Notieren Sie sich die auffälligsten Merkmale Ihres Fahrrads, damit Sie es im Falle eines Diebstahls genau beschreiben können. Beispiele: Marke, Modell, Typ, Farbe, Seriennummer, Aufkleber, Korb oder Fahrradtaschen, Verzierungen... Versuchen Sie sich zu merken, wo Sie Ihr Fahrrad abgestellt haben, z. B. anhand der Nummer des Fahrradständers.
    Rufen Sie Securail unter der Notrufnummer an: 0800/30 230.
    Laden Sie hier die internen Vorschriften herunter (pdf in Französisch)
    loader