Wie läuft der Kauf ab?

Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Kaufbestätigung per E-Mail sowie Ihre Fahrkarte, die Sie im Bereich “Meine Fahrkarten“ finden. Sollte Ihre Fahrkarte dort nicht innerhalb von 5 Minuten nach der Kaufbestätigung erscheinen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf (über das Formular oder per Telefon).
Nein. Eine über die App erworbene Fahrkarte kann nur vom Hauptreisenden auf dem Smartphone/Tablet, das beim Kauf verwendet wurde, vorgezeigt werden. Der Hauptreisende ist die Person, deren Geburtsdatum beim Kaufvorgang eingetragen wurde.
Nein. Alle Fahrgäste müssen vor dem Einsteigen in den Zug im Besitz einer gültigen Fahrkarte sein. Sie können sie ganz einfach online, über die App, am Verkaufsautomaten oder am Schalter kaufen.
Beim Kauf über die App trägt der Hauptreisende sein Geburtsdatum ein. Diese Informationen werden nicht von der NMBS/SNCB gespeichert, sondern zur Berechnung bestimmter Sicherheitscodes verwendet. Wir bitten Sie daher, darauf zu achten, das richtige Geburtsdatum einzugeben. Die Verwendung eines falschen Geburtsdatums führt zu einem ungültigen Sicherheitscode, sodass der Reisende infolge nicht über eine gültige Fahrkarte verfügt.
Ja. Sie können Ihre Fahrkarte über die App für eine Reise bis zu 30 Tage im Voraus kaufen.
Natürlich. Beim Kaufprozesses haben Sie die Möglichkeit, die Art der Fahrkarte zu wählen, die Ihnen entspricht, und somit von Ihren üblichen Tarifen zu profitieren.
Nein, es ist nicht möglich, eine Höherstufung über die App zu erwerben. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Höherstufung am Verkaufsautomaten, auf der Website oder am Schalter zu kaufen. Sie können sie auch im Zug kaufen, aber in diesem Fall gilt der Bordtarif (Höherstufung + 7 € Zuschlag).

Reisen Sie mit einer über die App gekauften Fahrkarte

Ja, vorausgesetzt, der Hauptreisende verfügt über einen Identitätsnachweis und das Smartphone/Tablet, über das der Kauf getätigt wurde. Das Smartphone/Tablet muss bei der Kontrolle natürlich einwandfrei funktionieren.
Wenn Sie allein reisen, zeigen Sie Ihre Fahrkarte bitte über das einwandfrei funktionstüchtige Smartphone/Tablet, das beim Kauf verwendet wurde, sowie Ihren elektronischen Identitätsnachweis vor.

Wenn Sie mit mehreren Personen mit dem gleichen Tarif reisen, zeigen Sie die Fahrkarte bitte über das einwandfrei funktionstüchtige Smartphone/Tablet, das beim Kauf verwendet wurde, sowie den elektronischen Identitätsnachweis des Hauptreisenden vor.

Wenn Sie mit mehreren Personen mit unterschiedlichen Tarifen reisen, zeigen Sie die Fahrkarten bitte über das einwandfrei funktionstüchtige Smartphone/Tablet, das beim Kauf verwendet wurde, den elektronischen Identitätsnachweis des Hauptreisenden sowie der von der Ermäßigung profitierenden Reisenden vor.
Nein, die Bestätigungs-E-Mail ist keine Fahrkarte, sondern eine einfache Kaufbestätigung. Sie können möglicherweise die in dieser E-Mail enthaltenen Referenzen verwenden, wenn Sie unseren Kundendienst kontaktieren, falls Sie beim oder nach dem Kauf auf Probleme stoßen.

Nicht ist einfacher, als mit einer über die App gekauften Fahrkarte zu reisen: Zeigen Sie einfach Ihre Fahrkarte im Abschnitt „Meine Fahrkarten“ der App über das einwandfrei funktionierende Smartphone/Tablet, das beim Kauf verwendet wurde, vor.

Nein. Ein Screenshot einer über die App gekauften Fahrkarte ist nie gültig, da sie dynamische Elemente enthält, die für die Kontrolle notwendig sind. Eine über die App erworbene Fahrkarte kann nur vom Hauptreisenden auf dem Smartphone/Tablet vorgezeigt werden, das beim Kauf verwendet wurde. Der Hauptreisende ist die Person, deren Geburtsdatum beim Kaufvorgang eingetragen wurde.
Wenn Sie eine Hin- und Rückfahrt für denselben Tag gekauft haben, erhalten Sie lediglich eine gültige Fahrkarte für die Hin- und Rückfahrt. Sollten Ihre Reisedaten jedoch an unterschiedlichen Tagen liegen, erhalten Sie für jedes Reisedatum eine gesonderte Fahrkarte.
Wenn Sie Ihre Fahrkarte zum Zeitpunkt der Kontrolle aus irgendeinem Grund nicht vorzeigen können, muss der Zugbegleiter eine Feststellung von Unregelmäßigkeit (Dokument C170) ausstellen, mit der Sie Ihre Reise fortsetzen können.

Um den im Feststellungsbericht genannten Betrag nicht bezahlen zu müssen, wenden Sie sich bitte schnell über dieses Formular an den Kundendienst, wobei Sie nicht vergessen sollten, den Beleg über den ursprünglichen Kauf beizufügen. Für Ihren Anrechnungsantrag wird eine Verwaltungspauschale erhoben.

Sie können jedes Dokument vorlegen, das Ihre Identität nachweist. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Kontrolle kein solches Dokument vorzeigen können, muss der Zugbegleiter eine Feststellung von Unregelmäßigkeit (Dokument C170) ausstellen, mit der Sie Ihre Reise fortsetzen können.

Um den im Feststellungsbericht genannten Betrag nicht bezahlen zu müssen, wenden Sie sich bitte schnell über dieses Formular an den Kundendienst, wobei Sie nicht vergessen sollten, den Beleg über den ursprünglichen Kauf beizufügen. Für Ihren Anrechnungsantrag wird eine Verwaltungspauschale erhoben.

Ein Problem melden

Ja. Sie benötigen diese Mail nicht, um reisen zu können, sondern Ihre Fahrkarte, die sich im Abschnitt „Meine Fahrkarten“ der App auf dem einwandfrei funktionierenden Smartphone/Tablet, das beim Kauf verwendet wurde, befindet.
Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Kaufbestätigung per E-Mail sowie Ihre Fahrkarte, die Sie im Bereich „Meine Fahrkarten“ finden.
Sollte Ihre Fahrkarte dort nicht innerhalb von 5 Minuten nach der Kaufbestätigung erscheinen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf (über das Formular oder per Telefon).
Informieren Sie den Zugbegleiter, bevor Sie in den Zug steigen. Er wird eine Feststellung von Unregelmäßigkeit (Dokument C170) ausstellen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Reise fortzusetzen.

Um den im Feststellungsbericht genannten Betrag nicht bezahlen zu müssen, wenden Sie sich bitte schnell über dieses Formular an den Kundendienst. Es entstehen keine Verwaltungskosten für die Prüfung Ihres Anrechnungsantrags, wenn sich herausstellt, dass die Feststellung von Unregelmäßigkeit außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Kundendienstes erstellt wurde.

Der Zugbegleiter hat Ihnen eine Feststellung von Unregelmäßigkeit ausgehändigt, die es Ihnen ermöglicht hat, Ihre Reise fortzusetzen, und Sie gebeten, innerhalb von 14 Kalendertagen (einschließlich des Datums des Vorfalls) sich an einen Schalter in einem Bahnhof der SNCB zu begeben, um Ihre Situation zu klären.

Wenn Sie den Feststellungsbericht über einen Verstoß bestreiten und die Zahlung des entsprechenden Betrags vermeiden wollen, da Sie eine gültige Fahrkarte gekauft haben, aber keine Kontrolle durchführen lassen konnten, wenden Sie sich bitte über dieses Formular an den Kundendienst. Füllen Sie das Formular sorgfältig aus, geben Sie im Abschnitt „Aktenzeichen“ die Nummer des Feststellungsberichts von Unregelmäßigkeit C170 an und vergessen Sie nicht, den ursprünglichen Kaufbeleg beizufügen. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.

Unser Verkaufssystem erkennt nur Buchstaben des Standardalphabets. Wenn Ihr Name einen besonderen Akzent oder ein Sonderzeichen wie z. B. ein ‚ü‘ des deutschen oder ein ‚Ñ‘ des spanischen Alphabets enthält, ersetzen Sie dieses bei der Eingabe Ihrer persönlichen Daten bitte durch Standardbuchstaben. Ansonsten können wir nicht garantieren, dass Ihre Transaktionen korrekt abgewickelt werden.