Sie können unsere Datenschutzrichtlinie einsehen, in der Sie Einzelheiten darüber finden, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten verarbeiten. Wenn Sie dort oder in der Liste der Fragen und Antworten keine Antworten auf Ihre Fragen finden, senden Sie sie an dataprotectionofficer@b-rail.be.
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine europäische Verordnung, die seit dem 25. Mai 2018 in Kraft ist. Sie betrifft den „Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr“.

Die DSGVO „ersetzt“ die Richtlinie aus dem Jahr 1995 zum Schutz der Daten, die technologisch veraltet war (Big Data, Clouds, soziale Netzwerke etc.).

Seit der Anwendung der DSGVO haben Sie von uns weitere Informationen darüber erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen oder eine elektronische Kopie der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erhalten, wenn Sie uns kontaktieren. Genauer gesagt, haben Sie die Wahl, ob Sie kommerzielle Angebote sowie Fragen über unsere Produkten von uns erhalten möchten oder nicht.

Wenn Sie uns bereits in der Vergangenheit Ihre Zustimmung erteilt haben oder nach dem 25. Mai 2018 dem neuen Direct Mail Opt zugestimmt haben, können wir Ihnen kommerzielle Angebote unterbreiten und Ihre Meinung zu unseren Produkten und Diensten einholen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie sich an privacy@b-rail.be wenden.

In jedem Fall stellen wir Ihnen -für Ihren Komfort- nützliche Basisinformationen (z. B. Informationen über Infrabel-Arbeiten in Ihrer Nähe, die Auswirkungen auf den Fahrdienst haben, oder eine Warnung, wenn Ihr Abonnement ausläuft) per E-Mail zur Verfügung. Wenn Sie diese Informationen nicht oder nicht mehr erhalten möchten, geben Sie dies einfach über privacy@b-rail.be durch.
Wir ergreifen alle für angemessen erachteten technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Ihre Daten vor Zerstörung, unbeabsichtigtem Verlust und/oder Offenlegung zu schützen.

Die SNCB und HR-Rail (der rechtliche Arbeitgeber der Mitarbeiter der SNCB und von Infrabel) haben jeweils einen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer, kurz: DPO) ernannt. Diese stellen sicher, dass die erweiterten Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

Außerdem stellen wir sicher, dass nur Personen innerhalb der SNCB, die Ihre Daten für ihre berufliche Tätigkeit verarbeiten müssen, Zugang zu Ihren persönlichen Daten haben.

Für alle bestehenden wichtigen Verarbeitungsprozesse und neuen Verarbeitungsprozesse führen wir eine Datenschutz-Folgenabschätzung (Data Protection Impact Assessment, kurz: DPIA) durch. Dabei wird zusammen mit dem DPO überprüft, ob die Datenschutzbestimmungen eingehalten werden und ob die personenbezogenen Daten unserer Kunden ausreichend geschützt sind.

Diese zusätzlichen Maßnahmen, inspiriert von der DSGVO, wurden zu den bestehenden Maßnahmen hinzugefügt.

Sie können uns über privacy@b-rail.be kontaktieren, um:

  • einen Überblick über die von uns verarbeiteten Datenkategorien zu erhalten („Recht auf Einsichtnahme“);
  • einen Fehler oder eine Auslassung in den von uns verarbeiteten Daten Ihrerseits zu korrigieren;
  • uns mitzuteilen, dass Sie nicht mehr wünschen, dass wir Ihre Daten für einen bestimmten Zweck verwenden oder automatisch verarbeiten („Widerspruchsrecht“);
  • einige oder alle personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen haben, in unseren Datenbanken zu löschen („Recht auf Vergessenwerden“);
  • eine Kopie Ihrer Daten in einer lesbaren elektronischen Form zu erhalten („Übertragbarkeit der Daten“).

Für den Fall, dass es nicht möglich ist, einer Ihrer Anfragen nachzukommen, werden wir Ihnen natürlich erläutern, weshalb dies der Fall ist.

Sie können uns jederzeit mitteilen, dass Sie kein Direktmarketing mehr wünschen oder dass Sie die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen möchten. Wenn Sie von Ihrem Recht auf Einsichtnahme, Änderung oder Löschung Gebrauch machen möchten, bitten wir Sie, einen Scan/eine Kopie Ihres Personalausweises beizufügen, damit wir sicher sein können, dass Sie es wirklich selbst sind, der Ihre Rechte ausüben möchte.

Die meisten Ihrer personenbezogenen Daten können Sie über Ihr My NMBS/SNCB-Konto über unsere Website verwalten. Konkret können Sie einen Teil Ihrer Daten (z. B. eine Adressänderung) und Ihre Direktmarketingpräferenz ändern.

Allerdings können nicht alle personenbezogenen Daten selbst geändert werden. Bei einigen Änderungen müssen Sie eine Anfrage an privacy@b-rail.be senden, ebenso wie einen Scan Ihres Identitätsnachweises. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Änderung vorzunehmen.

Wenn Sie in unserer Datenschutzrichtlinie keine zufriedenstellenden Antworten auf Ihre Fragen finden, können Sie diese per E-Mail an dataprotectionofficer@b-rail.be senden. Sie können sich auch an diese Adresse wenden, wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wenn Sie mit diesen Antworten nicht zufrieden sind, können Sie eine Beschwerde bei der Belgischen Datenschutzbehörde (ehemals Ausschuss für den Schutz des Privatlebens) einreichen.